Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio «Chaisen» müssen den Steinenberg künftig am Cortège auslassen. abspielen. Laufzeit 02:23 Minuten.
02:23 min, aus Regionaljournal Basel Baselland vom 31.05.2019.
Inhalt

Tierschutz Basler Steinenberg wird an der Fasnacht für Pferde zur No go-Area

Das Fasnachts-Comité reagiert auf zwei Vorfälle mit Pferden an der Fasnacht 2019.

Der Steinenberg darf ab der nächsten Basler Fasnacht von sogenannten Chaisen, also Kutschen mit Pferden, weder auf der inneren noch auf der äusseren Route passiert werden.

Damit reagiere man auf die Vorkommnisse an der Fasnacht 2019. In zwei Fällen stürzten Pferde, was nicht nur bei Tierschützern heftige Kritik auslöste. Der Steinenberg stelle mit seiner Steigung und den Tramschienen für Pferde eine besondere Herausforderung dar, welche man nun mit dem Verbot entschärfen wolle. Dies sagt Pia Inderbitzin, Obfrau des Fasnachts-Comité: «Wir sind überzeugt, damit die nötigen Konsequenzen aus den bedauerlichen Vorfällen an der diesjährigen Fasnacht gezogen zu haben.»

Tierschützer nicht zufrieden

Am Wochenende vor der Fasnacht organisiere die IG Chaise zusätzlich noch einen Rundgang mit einem Kutscher, der die ganze Route auf kritische Stellen für Pferde überprüfen werde. Dass noch weitere Routenteile für Chaisen gesperrt würden, glaubt Pia Inderbitzin allerdings nicht, das habe man im Nachgang der Vorfälle im Jahr 2019 sorgfältig abgeklärt.

Tierschützer Oliver Bieli zeigt sich enttäuscht über den Entscheid des Fasnachtscomités: «Wir haben uns ein Verbot von Pferden an der Fasnacht erhofft und werden dies auch weiterhin fordern.»

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?