Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Die IGöV begrüsst zwar den Ausbau des Tramnetzes, ist aber nicht glücklich mit der Linienführung. abspielen. Laufzeit 02:51 Minuten.
02:51 min, aus Regionaljournal Basel Baselland vom 03.05.2019.
Inhalt

Verkehrsplanung ÖV-Lobby fordert: Achter-Tram soll weiter durch Innenstadt fahren

Die IGÖV begrüsst den geplanten Ausbau des Tramnetzes. Sie kritisiert jedoch die vorgesehene Linienführung.

Die Pläne der Basler Regierung sehen einen Ausbau des Tramnetzes im Claragraben, Klybeck und im Petersgraben vor. Für die Interessensgemeinschaft Öffentlicher Verkehr (IGÖV) sind die dafür benötigten rund 100 Millionen Franken gut inestiert und bringen den Kundinnen und Kunden schnellere Verbindungen.

Nicht glücklich ist die IGöV indes mit den Linienführungen, vor allem bei der Linie 8. Diese soll nach den Plänen der Regierung künftig über die Wettsteinbrücke und anschliessend via ein neues Gleis durch den Claragraben Richtung Kleinhüningen fahren.

Gegen diese Pläne wehrt sich die IGöV. Sie fordert weiterhin eine direkte Anbindung von Kleinhüningen oder dem Neubad-Quartier an die Innenstadt. Auch fürs 15er- und 16er-Tram wünscht sie sich eine andere Linienführung als von der Regierung geplant: Das Gundeli- und das Bruderholzquartier sollen auch in Zukunft ohne Umsteigen aus der Innenstadt erreichbar sein, lautet die Forderung.

Ein anderes wichtiges Anliegen der IGöV ist der Centralbahnplatz, der sicherer werden müsse. Daneben präsentiert die IGöV eine ganze Palette von Vorschlägen, die den BVB jährliche Einsparungen von 4-5 Millionen Franken bringen sollen.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?