Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Bern Freiburg Wallis Das «Hooligan-Konkordat» soll in Bern vors Volk

Das Nein-Komitee zum verschärften «Hooligan-Konkordat» hat wie erwartet entschieden, das Referendum gegen den Grossratsbeschluss zu ergreifen.

Bild von YB-Fans, die Pyros zünden.
Legende: Auch der Dachverband der YB-Fanverbände wehrt sich gegen das Hooligan-Konkordat. Keystone

Ab kommender Woche sollen die nötigen 10'000 Unterschriften gesammelt werden.

Für einen kleinen Teil von Fans brauche es tatsächlich Repression, räumt das Komitee «Nein zur Konkordats-Verschärfung» in einem Communiqué vom Freitag ein. Dafür seien die nötigen Gesetzesgrundlagen aber längst vorhanden.

Die geplante Verschärfung des Konkordats sei weder zielführend noch verhältnismässig. «Mit den vorgesehenen Massnahmen werden nicht die effektiven Störer, sondern die breite, friedliche Masse bestraft.» Zudem seien diverse Punkte aus rechtsstaatlicher Sicht bedenklich.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen