Zum Inhalt springen

Header

Video
Ein ausgeklügeltes Räderwerk
Aus News-Clip vom 07.10.2019.
abspielen
Inhalt

Nach Restauration Uhrwerk von 1896 läuft wieder

Über 50 Jahre stand es still. Nun treibt das historische, mechanische Uhrwerk der St. Galler Linsebühl-Kirche wieder die Turmuhr an.

«Es ist ein Zeugnis des Schweizer Uhrenkunsthandwerks», sagt Christian Thesen von der Turmuhrenfabrik H. Rüetschi AG in Aarau zum 123-jährigen Uhrwerk der reformierten Kirche Linsebühl in St. Gallen. Er hat das seltene, historische Uhrwerk in den vergangenen drei Monaten komplett restauriert.

Christian Thesen von der Reperaturfirma steht beim historischen Uhrwerk.
Legende: Christian Thesen von der Turmuhrenfabrik H. Rüetschi AG in Aarau führte die Renovation des Uhrwerks aus. SRF/Michael Ulmann

Bis in die 1960er-Jahre war das mechanische Uhrwerk noch in Betrieb. Dann wurde es durch einen elektronischen Antrieb ersetzt. Die elektronischen Komponenten haben nun jedoch das Ende ihrer Lebensdauer erreicht. Die Verantwortlichen haben sich deshalb entschieden, das mechanische Uhrwerk wieder in Betrieb zu nehmen.

Seit gestern Montag läuft die Turmuhr der Kirche Linsebühl wieder über das mechanische Uhrwerk. Am Glockenschlag hat sich nichts geändert. Die Restauration hat rund 60'000 Franken gekostet. Rund die Hälfte davon übernimmt die Stadt St. Gallen als Eigentümerin der Turmuhr, die andere Hälfte übernehmen die Denkmalpflege von Stadt und Kanton St. Gallen.

Die St. Galler Linsebühl-Kirche.
Legende: Die Linsebühl-Kirche wurde zwischen 1895 und 1897 gebaut und zwischen 1989 und 1992 renoviert. SRF/Michael Ulmann

Am 9. November organisiert die Kirchkreiskommission Linsebühl einen Nachmittag des offenen Kirchturms. Dann besteht die Möglichkeit das mechanische Uhrwerk zu besichtigen.

Historisches Vermächtnis

Dass sich die Turmuhr samt Uhrwerk im Eigentum der Stadt St. Gallen befindet, ist ein historisches Vermächtnis aus der Zeit, in der die Gemeinden für die Zeitanzeige verantwortlich waren und noch nicht alle eine Uhr besassen. Der Verbleib der Uhr im Turm der Linsebühl-Kirche ist durch eine Dienstbarkeit gesichert.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?