Zum Inhalt springen

Header

Audio
Gruppenbild mit Hund: Petitionäre reichen Unterschriften ein
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 18.11.2019.
abspielen. Laufzeit 01:55 Minuten.
Inhalt

Petition eingereicht 7845 Unterschriften für das «Schlupfhuus»

Im nächsten März ist Lichterlöschen: Der Kanton und das Kinderspital schliessen die Notunterkunft für Kinder und Jugendliche. Der Grund: Die Defizite sind in den letzten Jahren laut dem Kanton zu gross geworden. Konkret: 300'000 Franke pro Jahr. Es gibt schon eine Ersatzlösung, trotzdem ist die Schliessung ein Thema, das viele Leute bewegt. 7845 Leute haben eine Petition unterschrieben, die gestern dem Kanton übergeben worden ist.

Ziel ist gute Nachfolgevariante

Das Ziel der Petition ist es aber nicht, die Schliessung zu verhindern, sondern eine gute Nachfolgevariante, die keine Sparvariante ist. In der Petition sind deshalb Empfehlungen enthalten, damit der Schutz der Kinder und nicht die Wirtschaftlichkeit im Vordergrund steht.

Der Termin der Übergabe ist nicht zufällig gewählt. In einer Woche wird im St. Galler Kantonsparlament über eine Motion entschieden, bei der es um ein neues Finanzierungsmodell für eine Notunterkunft für Kinder und Jugendliche geht.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?