Zum Inhalt springen

Header

Audio
Interview mit Patrick Stach
Aus Regionaljournal Ostschweiz vom 20.01.2020.
abspielen. Laufzeit 02:25 Minuten.
Inhalt

St. Galler Universitätsrat Patrick Stach tritt per sofort zurück

Vor einer Woche ist bekannt geworden, dass der St. Galler Rechtsanwalt wegen unüblich hoher Honorarforderungen in einem Erbstreit von der Anwaltskammer des Kantons St. Gallen gebüsst worden ist. Die Busse war vom Bundesgericht bestätigt worden.

Nachdem der Fall publik wurde, forderten Politiker seinen Rücktritt aus dem Universitätsrat. Dieses Geschäftsgebahren sei nicht vereinbar mit dem Engagement im Universitätsrat.

Patrick Stach sagte an einer Medienkonferenz, seine Arbeit als Anwalt tangiere seine Arbeit am Universitätsrat nicht. Trotzdem gab er sich zerknirscht.

Ich habe eine Fahrlässigkeit begangen, die ich sehr bedaure.
Autor: Patrick StachSt. Galler Rechtsanwalt und Universitätsrat

Letzte Woche noch hatte sich Patrick Stach gegen die Rücktrittsforderungen gewehrt. Heute nun hat er seinen Rücktritt als Mitglied des St. Galler Universitätsrats bekanntgegeben.

Es ist mir ein grosses Anliegen, den Ruf der Uni St. Gallen nicht weiter zu gefährden.
Autor: Patrick StachSt. Galler Rechtsanwalt und Universitätsrat

Er habe sich entschieden, per sofort aus dem Universitätsrat auszutreten, sagte er an der Medienkonferenz. Es sei ihm ein grosses Anliegen, den Ruf der Uni St. Gallen nicht weiter zu gefährden.

Die letzten Tage seien für ihn, seine Familie und seine Kanzlei-Kollegen ziemlich aufwühlend gewesen und hätten ihn sehr betroffen gemacht, so Patrick Stach weiter.

SRF 1, Regionaljournal Ostschweiz, 12:03 Uhr

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Mehr aus OstschweizLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen