Zum Inhalt springen

Header

Audio
Michael Häfliger: «Wir sind froh, haben wir das Mini-Festival gemacht»
Aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 21.08.2020.
abspielen. Laufzeit 07:43 Minuten.
Inhalt

Bilanz Lucerne Festival Corona-bedingt massiv weniger Besucherinnen und Besucher

Die Verantwortlichen des Lucerne Festival sind trotz Corona-Einschränkungen zufrieden mit der diesjährigen Ausgabe.

Mit insgesamt 7400 Besucherinnen und Besucher endet am Sonntag, 23. August, das diesjährige Lucerne Festival mit dem Motto «Life is live.» Aufgrund der Corona-Pandemie lag die Obergrenze bei 1000 Leuten im Weissen Saal des KKL. Die Auslastung war bei 87 Prozent. «Eine sehr erfreuliche Bilanz», schreiben die Verantwortlichen in einer Mitteilung. 6200 Leute kamen insgesamt zu den neun Veranstaltungen im KKL und rund 1200 wurden insgesamt bei den Gratis-Veranstaltungen in der Stadt registriert.

Die Schutzmassnahmen des KKL seien gut aufgenommen worden. Unter dem diesjährigen Motto «Life is live» hat das Festival innert kurzer Zeit ein kleineres Format des Festivals aus dem Boden gestampft, da die eigentlich geplante Version wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte.

Musik von hier

Box aufklappenBox zuklappen

Wegen der Corona-Pandemie präsentierte das Festival in diesem Jahr vorwiegend Musikerinnen und Musiker, welche in der Schweiz leben. Darunter standen Martha Argerich, Herbert Blomstedt, Patricia Kopatchinskaja, Valentine Michaud, Peter Conradin Zumthor oder auch der junge Luzerner Tenor Mauro Peter mit seinem Festivaldebüt auf der Bühne.

Am Freitag, 21. August, findet noch das Konzert von Cecilia Bartoli und ihrem Orchester Les Musiciens du Prince - Monaco statt. Am Samstag- und Sonntagabend sind die beiden Rezitale von Igor Levit im Rahmen seines Zyklus sämtlicher Beethoven-Klaviersonaten geplant. Das Konzert des Ensembles von Lucerne Festival Alumni und Valentine Michaud unter der Leitung von Baldur Brönnimann steht am Sonntagvormittag auf dem Programm.

Verschiedene Videos einzelner Konzerte oder Konzertausschnitte finden Sie hier.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen