Zum Inhalt springen

Header

Audio
«Es werden Freunde aus meiner Chorzeit in Luzern im Publikum sitzen.»
Aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 13.08.2020.
abspielen. Laufzeit 06:24 Minuten.
Inhalt

Minifestival Mauro Peter: «Ich bin froh über das Debüt am Lucerne Festival»

Zehn Tage statt fünf Wochen, Maskenpflicht und keine Konzertpausen: Corona zwingt das Lucerne Festival zum Umdisponieren. Auch viele internationale Klassikstars fallen weg. Einer, der von dieser Situation profitiert, ist der Tenor Mauro Peter. Obwohl in Luzern aufgewachsen und international bekannt, ist er noch nie am Lucerne Festival aufgetreten. Brauchte es dazu die Pandemie? Mauro Peter lacht: «Das müsste man das Lucerne Festival fragen, aber ich bin wahnsinnig froh, dass es nun zu diesem Debüt kommt.»

Die letzten Monate waren für den Sänger nicht einfach, finanziell ist er als Ensemblemitglied des Opernhauses Zürich zwar abgesichert, aber er hatte sechs Monate lang nichts zu tun: «Die grosse Schwierigkeit war es, Motivation zu finden – ich konnte jedes Buch lesen und jedes Lied lernen, wusste aber nicht wozu. Das war emotional nicht einfach.»

Mauro Peter ist auf internationalen Bühnen unterwegs

Box aufklappenBox zuklappen

Der 33-jährige Mauro Peter hatte seine ersten musikalischen Erfahrungen bei den Luzerner Singknaben. 2008 nahm er sein Gesangsstudium an der Münchner Musikhochschule auf, wo er auch die Liedklasse von Helmut Deutsch absolvierte. Mit dem Pianisten tritt er bis heute auf, unter anderem am Dienstag, 18. August am Lucerne Festival.

Mauro Peter ist seit der Spielzeit 2013/14 Ensemblemitglied am Zürcher Opernhaus, gastiert aber auch an weiteren internationalen Bühnen: Er ist Stammgast an den Salzburger Festspielen und arbeitete unter anderem mit Dirigenten wie Gustavo Dudamel oder Nikolaus Harnoncourt zusammen.

Am 18. August tritt er am Lucerne Festival zusammen mit dem Pianisten Helmut Deutsch mit einem Liedzyklus von Robert Schumann auf.

«Ein Festival der Nähe»

Das Lucerne Festival feiert dieses Jahr den 250. Geburtstag von Beethoven. Ursprünglich war dazu ein fünfwöchiges Festival unter dem Titel «Freude» geplant. Dieses wurde im April abgesagt, mit den Lockerungen ist nun spontan ein kleineres Festival unter dem Titel «Life is Live» möglich.

Intendant Michael Haefliger: «Wir haben uns überlegt: Wer ist eigentlich alles in der Schweiz? Wir haben festgestellt, Dirigent Herbert Blomstedt wohnt in Luzern, die Sopranistin Cecilia Bartoli wohnt in der Nähe von Zürich, Pianistin Martha Argerich wohnt in Genf, und der gebürtige Luzerner Tenor Mauro Peter wohnt in Zürich – so sind wir zu einem Hauptteil der Konzerte gekommen.»

So entstehe ein Festival nachbarschaftlichen Nähe, sagt Michael Haefliger weiter.

Die Kurzausgabe des Lucerne Festivals, Link öffnet in einem neuen Fenster findet vom 14. bis 23. August 2020 statt.

Klassikfestival sammelt Geld für heimisches Musikschaffen

Box aufklappenBox zuklappen

Unter dem Titel #SolidarityForMusic fordert das Festival auf, eine eigene Version von Beethovens «Ode an die Freude (Freude schöner Götterfunken)» aufzuzeichnen und auf der Kampagnenseite www.solidarityformusic.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster hochzuladen. Damit sollen möglichst viele Leute dazu animiert werden, Geld für freischaffende Schweizer Musikschaffende aus allen Sparten zu spenden. Prominente Aushängeschilder der Aktion sind Knackeboul, Cecilia Bartoli, Crimer oder Francine Jordi.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen