Zum Inhalt springen

Header

Audio
Was bedeuten die Lockerungen für Zürich?
Aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 19.06.2020.
abspielen. Laufzeit 04:00 Minuten.
Inhalt

Corona-Lockerungen Zürcher Nachtleben überrascht vom Tempo des Bundesrates

  • Am Montag treten schweizweit diverse Lockerungen in Kraft. Auf die Stadt Zürich hat das besondere Auswirkungen.
  • Die Sperrstunde um Mitternacht wird aufgehoben – allerdings sind die Bar- und Clubbetreiber überrascht vom Tempo des Bundesrates.
  • Und bereits ab Samstag, 20. Juni dürfen Demonstrationen mit mehr als 300 Personen stattfinden, aber es herrscht Maskenpflicht.

Gross-Demonstrationen toleriert die Stadtpolizei Zürich schon seit Pfingstmontag, als sich erstmals Hunderte von Menschen zu einer «Black Lives Matter» Kundgebung in Zürich versammelten. Das strenge Versammlungsverbot des Bundesrates, maximal 300 Personen, sei nicht umsetzbar, sagte ein Polizeisprecher damals in den Medien.

Aber auch mit der neuen Maskenpflicht werde die Polizeiarbeit nicht unbedingt einfacher, lautet die erste Einschätzung der Stadtpolizei Zürich dazu. Auch hier werde die Frage der Verhältnismässigkeit eines Eingreifens im Vordergrund stehen. Das Zürcher Sicherheitsdepartement jedenfalls will jede Art von Demonstration bewilligen, wenn es denn ein Schutzkonzept gibt – in dem die Maskenpflicht festgehalten ist. Das heisst es auf Anfrage des «Regionaljournals».

Auch die Sperrstunde um Mitternacht wird aufgehoben. Ein überfälliger Schritt, heisst es dazu von der Bar- und Clubkommission Zürich in einer ersten Stellungnahme. Die Auflagen für die Durchführung von Veranstaltungen mit bis zu 1000 Personen blieben jedoch schwierig umzusetzen. Und das Tempo des Bundesrates überrasche. «Die Nachtkultur ist keine Maschine, die von heute auf morgen wieder angelassen werden kann», so Sprecher Alexander Bücheli.

Auch das Nachtnetz der Zürcher Verkehrsbetriebe ZVV kann nicht so schnell hochgefahren werden. Die Fahrzeuge wären zwar vorhanden, nicht aber das Personal, um sie zu lenken, heisst es auf Anfrage des «Regionaljournal». Nächste Woche wollen die ZVV bekannt geben, wann die S-Bahnen und Busse wieder Nachtschwärmer nach Hause bringen.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.