Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio «Ich bin zuversichtlich, dass es bei diesem Anlauf klappt.» Interview mit Annetta Steiner. abspielen. Laufzeit 05:05 Minuten.
05:05 min, aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 16.05.2019.
Inhalt

Neuer Anlauf für die GLP Annetta Steiner soll den Sitz im Winterthurer Stadtrat erobern

Ein kurzer Applaus reichte. Annetta Steiner wurde von ihren Parteikolleginnen und Kollegen einstimmig zur offiziellen Kandidatin für die GLP nominiert. Damit steigt Annetta Steiner ins Rennen um den freiwerdenden Sitz der abtretenden SP-Finanzvorsteherin Yvonne Beutler, die in die Privatwirtschaft wechselt.

Der zweite Anlauf

Steiner kandidierte bereits bei den Gesamterneuerungswahlen im letzten Frühling. Damals sei die Ausgangslage aber eine andere gewesen, sagt sie. Sie sei durch ihr Amt als Parlamentspräsidentin bekannter geworden und habe dadurch auch viele neue Leute kennengelernt. Annetta Steiner hat bisher nur einen Gegenkandidat – Kaspar Bopp von der SP. Und dies dürfte sich auch kaum mehr ändern.

Die Arbeit im Parlament mache ihr grosse Freude. Als Gemeinderätin habe sie viele Ideen einbringen können, sagt Annetta Steiner. Nun will sie aber auch umsetzen und dies könne sie in der Exekutive.

Ich möchte mich vertieft mit Themen beschäftigen. Das Amt reizt mich sehr.
Autor: Annetta SteinerStadtratskandidatin GLP

Annetta Steiner sitzt bereits seit neun Jahren im Winterthurer Stadtparlament. Im letzten Amtsjahr war sie Präsidentin des Grossen Gemeinderats. Steiner ist ursprünglich Primarlehrerin und führt heute ein Kommunikationsbüro für Umweltkampagnen.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.