Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Das Zürcher Stadtparlament setzt bei der Planung des Hochschulgebiets ein Zeichen abspielen. Laufzeit 02:10 Minuten.
Aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 15.05.2019.
Inhalt

Planung Hochschulquartier Das Zürcher Stadtparlament rüttelt am Denkmalschutz

Viel Gestaltungsspielraum hatte das Zürcher Stadtparlament nicht, als es am Mittwochabend über die grossen baulichen Veränderungen im Hochschulquartier debattierte. Es musste die Bau- und Zonenordnung an die planerischen Vorgaben des Kantons anpassen.

Zukunftsweisend oder eher «sinnfrei»?

Einen eigenen Akzent setzte der Gemeinderat jedoch mit seinem Antrag, den Denkmalschutz beim Universitätsspital-Hauptgebäude aufzuheben. Das Gebäude aus den Vierzigerjahren der renommierten Architekten Haefli Moser Steiger tauge nicht mehr für einen modernen Spitalbetrieb und behindere bloss eine gute architektonische Lösung auf dem Spitalareal, waren die Argumente im Parlament.

Einzig die EVP war dagegen und bezeichnete den Antrag als «sinnfrei», zumal niemand aktuell ein Interesse daran habe, das Gebäude abzureissen. Dieses wird nämlich während des Spitalum- und neubaus in den kommenden Jahren dringend benötigt.

Der Zürcher Hochbauvorsteher André Odermatt (SP) muss nun beim Baudirektor des Kantons Zürich, Martin Neukom (Grüne), vorstellig werden und das Anliegen des Parlaments überbringen. Ob dieser am Denkmalschutz rütteln möchte, ist offen. Der Zürcher Heimatschutz kündigte vorsorglich an, dass er eine Entlassung aus dem Schutzinventar nicht hinnehmen würde.

Planvorgaben des Kantons gestützt

Alles in allem beugte sich der Gemeinderat den bereits im kantonalen Richtplan festgeschriebenen Vorgaben zur Entwicklung des Hochschulgebiets in der Stadt Zürich. Einzelne Änderungsanträge von SVP, Grüne und AL waren chancenlos, etwa eine Senkung der Maximalhöhen, besonders bei Bauten in Hanglage. Mehrheiten fanden sich bei Präzisierungen in der neu festgesetzten Bau- und Zonenordnung der Stadt Zürich, etwa dass genügend Wegverbindungen für die Quartierbevölkerung eingeplant werden müssen.

Legende: Video Das Unispital Zürich im Kampf mit dem Heimatschutz abspielen. Laufzeit 04:11 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 16.05.2019.
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.