Zum Inhalt springen

Anschläge geplant Terrorverdächtige Kolumbianerin ausgewiesen

Legende: Video Terrorverdächtige planten Anschläge in der Schweiz abspielen. Laufzeit 5:27 Minuten.
Aus 10vor10 vom 16.02.2018.
  • Auf Anfrage von «10vor10» bestätigt das Fedpol, dass die Ausweisung heute vollzogen wurde.
  • Obwohl gegen die 23-Jährige noch ein Strafverfahren wegen terroristischer Aktivitäten läuft, wurde sie im Verlauf des heutigen Tages ausgeschafft.
  • Die Frau, welche in Lausanne aufgewachsen ist, hatte die Absicht geäussert, einen Zug zum Entgleisen zu bringen, eine Kirche anzugreifen oder einen Anschlag auf einen Nachtclub zu verüben. Die Terrorverdächtige bestreitet die Vorwürfe. Es seien nur Gedankenspiele gewesen.
  • Ihr Mann, ein Schweizer, wurde zusammen mit weiteren Verdächtigen im vergangenen November in Frankreich verhaftet. Er ist Hauptverdächtiger und sitzt weiterhin in Frankreich in Untersuchungshaft.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

16 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.