Zum Inhalt springen

Header

Audio
Andrang auf Golfplätze – ein Besuch auf dem Golfplatz Emmental in Oberburg.
Aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 21.04.2021.
abspielen. Laufzeit 04:07 Minuten.
Inhalt

Beliebte Sportart Auf Golfplätzen wird es eng

Schon seit Jahren wächst in der Schweiz die Zahl der Golferinnen und Golfer. Die Pandemie verstärkt die Entwicklung.

Der Golfplatz Oberburg im Emmental ist an diesem Mittag unter der Woche gut besucht – trotz der kalten Bise. Wer noch einen Startplatz will, muss sich gedulden oder sogar an einem anderen Tag kommen. Diese hohe Auslastung bei kühlem Wetter unter der Woche und auch an den Wochenenden sei neu, sagt der Golfplatzchef Raphael Weibel.

Golfplatz
Legende: Ob Senioren, Jugendliche oder Familien: Auch unter der Woche wird auf dem Golfplatz in Oberburg trainiert und gespielt. Thomas Pressmann/SRF

Die Gründe für den Andrang sind für den Golfplatzchef klar: Die Zahl der Golferinnen und Golfer steige seit Jahren. Dazu kommt, dass wer schon länger Golf spielt, derzeit gerne die hiesigen Plätze nutzt. «Die Leute verbringen gerne ihre Zeit hier – in die Ferien fahren ist ja nicht mehr möglich.»

Gerade am Wochenende ist es schwierig, eine Startzeit zu erhalten. Auch beim Golf-Verband Swiss Golf beobachtet man das steigende Interesse an den heimischen Golfplätzen. «Früher waren vor allem in der Achse Genf-Bern-Zürich-St. Gallen die Golfplätze gut besucht – nun auch in den Randregionen», sagt Klaus Burkhardt von Swiss Golf.

Obwohl es fast 100 Schweizer Plätze gibt, würden sich die Golferinnen und Golfer über neue Plätze freuen. Konkrete Projekte dürften es aber schwierig haben. «Das letzte realisierte Projekt ist beispielsweise im grenznahen Ausland gebaut worden», sagt Klaus Burkhardt.

Er verweist auf die engen Schweizer Platzverhältnisse und die nötigen Bewilligungsverfahren. Trotzdem hält er es für wichtig, über mögliche neue Projekte zu sprechen: «Golf hat gerade für ältere Personen einen hohen sozialen Wert.»

Neue Projekte haben es schwer

Box aufklappenBox zuklappen
Neue Projekte haben es schwer

In den letzten Jahren gab es verschiedene Projekte für neue Golfplätze. Die meisten scheiterten. Das Projekt «Gnadenthal» in Niederwil AG beispielsweise scheiterte letzten Sommer daran, dass das Aargauer Kantonsparlament den Richtplan nicht anpassen wollte. Es befürchtete einen Verlust von Landwirtschaftsland.

Ein Projekt der Migros wurde in Wädenswil ZH vor ein paar Jahren von der Gemeindeversammlung abgelehnt. Das letzte realisierte Projekt ist die 2017 eröffnete 9-Loch-Anlage im luzernischen Meggen.

Regionaljournal Bern Freiburg Wallis, 21.04.2021, 17:30 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen