Zum Inhalt springen

Header

Video
CSIO St.Gallen: Pilotprojekt im Sport
Aus Schweiz aktuell vom 03.06.2021.
abspielen
Inhalt

CSIO St. Gallen als Pilotevent Springreit-Veranstaltung unter strengen Testbedingungen

Der CSIO St. Gallen setzt strenge Schutzmassnahmen um, damit er 1000 Zuschauer aufs Gelände lassen kann.

Seit Ende Mai sind Pilot-Veranstaltungen in der Schweiz mit bis zu 1000 Personen wieder möglich. Die erste solche Veranstaltung ist bereits seit Donnerstag am Laufen: Der Springreit-Event CSIO in St. Gallen. Diese Grossveranstaltung ist kurzfristig bewilligt worden, als erste von drei Pilot-Veranstaltungen im Kanton St. Gallen. Sie dauert noch bis am Sonntagabend.

Pro Tag sind 1000 Zuschauerinnen und Zuschauer zugelassen. Möglich ist dies nur mit grossem Aufwand, einem Sicherheits- und Schutzkonzept und dies – aussergewöhnlich – für Mensch und Tier. Das Publikum wird auf das Corona-Virus getestet und die Pferde auf ein Herpes-Virus, das diesen Frühling in Spanien an einem Turnier ausgebrochen ist und tödlich sein kann.

Wir wollen zeigen, dass man Grossveranstaltungen machen kann.
Autor: Marco SassaLeiter Infrastruktur und Sicherheit CSIO

Letztes Jahr ist der CSIO St. Gallen, die bedeutendste Reitsport-Veranstaltung der Schweiz, ausgefallen. Vor einem halben Jahr haben die Organisatoren entschieden, dass sie heuer den CSIO ohne Zuschauer durchführen wollen. Und nun sind sie vor wenigen Tagen ausgewählt worden als Corona-Testveranstaltung. Die OK-Präsidentin Nayla Stössel freut es, dass sich die aufwendige Planung gelohnt habe und jetzt auch noch die verdienten Zuschauer zugelassen worden seien.

Ursprünglich ohne Zuschauer geplant: Der CSIO St. Gallen 2021. Kurzfristig sind jetzt trotzdem 1000 Besucher zugelassen.
Legende: Ursprünglich ohne Zuschauer geplant: Der CSIO St. Gallen 2021. Kurzfristig sind jetzt trotzdem 1000 Besucher zugelassen. Keystone

Wer nicht zu den vollständig Geimpften, Genesenen oder bereits Getesteten gehört, der muss sich vor Ort auf dem Gelände beim Gründenmoos gegen eine Gebühr testen lassen. Das Covid- Sicherheitssystem ist strikt. Dafür verantwortlich ist Marco Sessa, Leiter Infrastruktur: «Wir wollen zeigen, dass man Grossveranstaltungen machen kann.» Er wolle alles unternehmen, um dies mit der Beurteilung gegenüber dem Bundesamt für Gesundheit zu beweisen.

Wir sind der Meinung, dass man mehr öffnen könnte.
Autor: Bruno DamannSt. Galler Gesundheitsdirektor

Der Kanton St. Gallen will mit dem Pilotevent erste wichtige Erfahrungen sammeln für die nächsten Grossveranstaltungen, heisst es vom Kanton. Eine gewisse Vorsicht sei wichtig, sagt Gesundheitsdirektor Bruno Dammann, dass für die Beurteilung eine genaue Auswertung gemacht werden und in einem zweiten Schritte mehr geöffnet werden könne.

Video
Kritik an Regeln für Pilot-Veranstaltungen
Aus Schweiz aktuell vom 03.06.2021.
abspielen

SRF 1, Regionaljournal Ostschweiz, 04.06.2021, 17:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Studer Simon  (StuSi)
    Grüezi Herr Ellenberger
    Ja gemäss Video können Pferde Corona haben aber bei den Tests geht es nicht um Corona, sondern um die allgemeine Verfassung der Tiere und um Herpes, dieses kursiere momentan bei Pferden.
    In der Überschrift von SRF ist leider wieder total verfehlt, um was es in dem Beitrag geht. Ich finde es schade das man nur um wieder eine Coronaschlagzeile zu haben, solche Dinge schreibt.
    1. Antwort von SRF News (SRF)
      @Studer Simon Guten Tag, Sie haben recht, besten Dank für den wichtigen Hinweis. Wir haben den Titel dementsprechend angepasst. Liebe Grüsse, SRF News
  • Kommentar von Matt Reimann  (Matts)
    Das Gesundheitswesen ist mittlerweile so weit fortgeschritten, dass 'einfach gesund' zum beinahe unwahrscheinlichen Zustand erklärt worden ist.

    Mehr als nur bedenklich.
    1. Antwort von markus ellenberger  (ELAL)
      ja das ist sehr bedenklich aber wir wollen das ja so
  • Kommentar von Matt Reimann  (Matts)
    Wann werden die Autos und öffentlichen Verkehrsmittel, mit denen Gäste anreisen, getestet?