Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Waldbrand im Kanton Schwyz Der Waldbrand oberhalb von Gersau ist gelöscht

  • Die Kantonspolizei Schwyz bestätigt, dass der Brand oberhalb von Gersau am späten Dienstag Nachmittag gelöscht werden konnte.
  • Rund 100 Feuerwehrleute und drei Löschhelikopter waren während Stunden im Einsatz. Insgesamt erfolgten 300 Flüge, wobei 324 Tonnen Wasser aus dem See geholt wurden. Auch Super-Puma-Helikopter der Armee standen im Einsatz.
  • Für die Nacht hat die Feuerwehr eine Brandwache organisiert.
  • Der Brand brach in der Nacht auf Dienstag gegen 23 Uhr im Gebiet Totenlauizug in Gersau aus.
  • Betroffen ist ein steiles und mehrheitlich schwer zugängliches Waldstück von 50 mal 200 Metern Grösse.
  • Die Brandursache ist noch unklar. Personen, die Angaben zur möglichen Brandursache machen können, werden gebeten, sich an die Kantonspolizei Schwyz, Telefon 041 819 29, zu wenden.
Legende: Video Das Gelände ist schwer zugänglich abspielen. Laufzeit 00:12 Minuten.
Aus News-Clip vom 11.04.2017.
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?