Zum Inhalt springen
Inhalt

Waldbrand im Kanton Schwyz Der Waldbrand oberhalb von Gersau ist gelöscht

  • Die Kantonspolizei Schwyz bestätigt, dass der Brand oberhalb von Gersau am späten Dienstag Nachmittag gelöscht werden konnte.
  • Rund 100 Feuerwehrleute und drei Löschhelikopter waren während Stunden im Einsatz. Insgesamt erfolgten 300 Flüge, wobei 324 Tonnen Wasser aus dem See geholt wurden. Auch Super-Puma-Helikopter der Armee standen im Einsatz.
  • Für die Nacht hat die Feuerwehr eine Brandwache organisiert.
  • Der Brand brach in der Nacht auf Dienstag gegen 23 Uhr im Gebiet Totenlauizug in Gersau aus.
  • Betroffen ist ein steiles und mehrheitlich schwer zugängliches Waldstück von 50 mal 200 Metern Grösse.
  • Die Brandursache ist noch unklar. Personen, die Angaben zur möglichen Brandursache machen können, werden gebeten, sich an die Kantonspolizei Schwyz, Telefon 041 819 29, zu wenden.
Legende: Video Das Gelände ist schwer zugänglich abspielen. Laufzeit 00:12 Minuten.
Aus News-Clip vom 11.04.2017.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.