Zum Inhalt springen
Inhalt

Die Krux mit den Rabatten Bei Manor schlucken Self-Scanning-Kassen nicht alle Rabatte

Legende: Audio Bei Manor schlucken Self-Scanning-Kassen nicht alle Rabatte abspielen. Laufzeit 02:56 Minuten.
02:56 min, aus Espresso vom 03.10.2018.

Das Wichtigste in Kürze

  • Einem Manor-Kunden fällt auf, dass die Self-Scanning-Kasse Rabatte nicht miteinberechnet. Er fragt sich: Ist das generell so?
  • Nein, sagt Manor. Man speise Aktionen grundsätzlich ins System ein, die Kassen sollten sie erkennen. Bei kurzfristig angesetzten Vergünstigungen könne es aber vorkommen, dass die Kassen diese nicht erkennen.
  • Die Grossverteiler Migros und Coop kleben in solchen Fällen einen neuen Barcode mit dem neuen Preis auf das Produkt. Manor prüft dies nun auch.

Irritiert hat ein Hörer des SRF-Konsumentenmagazins «Espresso» beim Einkaufen festgestellt, dass die Self-Scanning-Kasse in seiner Manor-Filiale gewisse Rabatte nicht registriert hat.

Er habe das einer Verkäuferin gemeldet. Diese habe dann die reduzierten Preise eingeben können. «Man müsste die Kunden doch auf das Problem hinweisen, damit sie nicht zu viel bezahlen», findet der Mann.

Kurz vor dem Ablaufdatum

Ein Manor-Sprecher sagt gegenüber «Espresso», grundsätzlich speise man alle Aktionen ins System ein. Das sollte auch an den Self-Scanning-Kassen klappen.

Es könne aber natürlich ein Fehler oder eine technische Panne passieren. In diesem Fall tippe er aber auf Lebensmittel, die kurz vor dem Ablaufdatum gestanden hätten.

Das Personal versehe sie meist am späteren Nachmittag oder Abend ad hoc mit speziellen Rabattetiketten, so der Sprecher. Und es wäre zu aufwändig, wenn man bei jedem Produkt nachträglich noch den neuen Preis wieder ins System einspeisen müsste. Die Scanner würden diese kurzfristig verbilligten Artikel deshalb nicht erkennen.

Migros und Coop: Neuer Barcode

Manor-Kunden sollen sich in diesem Fall ans Personal wenden, dieses tippt die Vergünstigung dann ein. Die Grossverteiler Migros und Coop zeigen, dass es auch einfacher ginge: Man klebe generell einfach einen neuen Barcode mit dem neuen Preis auf das Produkt, heisst es auf Anfrage. Bei Manor heisst es, man prüfe dies nun auch.

Joghurt
Legende: Früher war es einfach ein «50%»-Kleber. Heute wird ein neues Reduktions-Etikett ausgedruckt. Migros

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Sascha Stalder (Sascha Stalder)
    Es gibt 2 verschiedene Selfscanning Systeme. Beim einen führt man den Scanner mit dem Einkaufswagen mit und scannt die Waren und verpackt sie direkt. Dort sieht man ja direkt ob die Aktion eingelesen wurde. Ein klarer Vorteil, die Ware ist bereits Verpackt und man merkt nicht erst an der Kasse was es kostet. Beim 2. System scannt man erst an der Kasse. Dieses System eignet sich in meinen Augen nur, wenn man sehr wenige Artikel hat um die Kassenschlange zu umgehen. Jedes System hat seine Vorteile
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Ueli von Känel (uvk)
    Gerne kann man das Self-Scanning wieder abschaffen. Damit ersparen wir uns unnötigen Aerger mit der Technik und - das ist noch viel wichtiger - helfen wir nicht mit (mit Self-Scanning), Arbeitsplätze abzubauen. Und es ist doch viel menschlicher, wenn noch von Angesicht zu Angesicht kassiert wird - Kontakt und Humor können dabei gefördet werden, anders als bei der „todernsten“ Scantechnik.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Andreas Hildbrand (AH)
    Das Rabatte bei den neuen Scanning-Kassensystemen nicht erkannt werden passiert wohl überall in erschreckend hoher Zahl! Bin sicher da kassieren die Einzelhändler massiv ab. Seit ich das erkannt habe, kontrolliere ich die Rabatte immer auf dem Kassenbon und ich habe regelmässig bei Coop und Co. zu beanstanden.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen