Zum Inhalt springen

Header

Audio
Heroinabgabe bleibt nach Pandemie einfacher
Aus HeuteMorgen vom 04.10.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 12 Sekunden.
Inhalt

Drogen-Abhängigkeit Erleichterte Heroinabgabe für Süchtige auch nach der Pandemie

Menschen mit einer Sucht hatten während der Coronazeit besondere Regelungen bei der Abgabe des Heroins. Damit seien gute Erfahrungen gemacht worden, heisst es bei den Abgabestellen.

Vor der Pandemie mussten Heroinsüchtige, die am nationalen Heroinabgabeprogramm teilnehmen, in der Regel zweimal täglich ein Zentrum aufsuchen, um ihren Tagesbedarf an Heroin zu bekommen.

Audio
Aus dem Archiv: Heroin made in Switzerland.
aus Input vom 27.03.2022.
abspielen. Laufzeit 40 Minuten 21 Sekunden.

Für manche Personen war der Weg zu einem der 25 Zentren in der Schweiz beschwerlich. Daher wurde die Regel während der Pandemie angepasst, sodass süchtige Menschen nicht so häufig reisen mussten und die Abgabenzentren ihre Schutzkonzepte besser einhalten konnten.

Abgabe durch verschiedene Einrichtungen

Patientinnen und Patienten, die als sozial und gesundheitlich stabil galten, konnten während der Corona-Pandemie bis zu sieben Tagesdosen Heroin in Form von Tabletten mit nach Hause nehmen.

Heroingestützte Behandlung

Box aufklappen Box zuklappen

Knapp 1500 Heroinsüchtige in der Schweiz beziehen ihren Stoff in nationalen Abgabezentren auf legalem Weg. Die sogenannte heroingestützte Behandlung gibt es in der Schweiz seit bald 30 Jahren.

Zudem durften auch Altersheime, Spitäler oder Gefängnisse die Droge verabreichen. Das war besonders ein Vorteil für ältere und betreuungsbedürftige Abhängige.

Positive Bilanz nach der Pandemie

Zwei Jahre nach der Pandemie liess der Bundesrat die Regeln evaluieren und kam zu dem Schluss, dass diese rundum positiv seien. Sie bedeuteten mehr Freiheit für die Betroffenen und eine verstärkte Arbeitsintegration. Zudem sei es kaum zu Missbrauchsfällen gekommen.

Audio
Aus dem Archiv: Thilo Beck zur Drogenpolitik in der Schweiz.
aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 16.02.2020.
abspielen. Laufzeit 17 Minuten 56 Sekunden.

Der Bundesrat schlägt daher nun vor, die Betäubungsmittelsuchtverordnung zu überarbeiten und die neuen Regeln darin aufzunehmen. Auch die Personen, welche Heroinabgabeprogramme nutzen, zeigten sich zufrieden mit dem neuen System.

Bei einer Umfrage hätte sich gezeigt, dass 99 Prozent eine massgebliche Verbesserung der Lebensqualität festgestellt hätten, erklärt Thilo Beck, Chefarzt für Psychiatrie bei der Paracelsus Recovery.

Keine Zwischenfälle oder Überdosierung

«Die Süchtigen gaben an, dass sie mehr Zeit gehabt haben, für sich selber zu schauen, für ihre Familie da zu sein und dass sie auch berufliche Tätigkeiten viel besser vereinbaren konnten», so Beck.

Video
Aus dem Archiv: Geschichte der Drogen Kokain und Heroin.
Aus SRF WISSEN vom 27.02.2003.
abspielen. Laufzeit 4 Minuten 54 Sekunden.

Auch in der Praxis sei es durch die neue Regelung zu keinen Zwischenfällen oder Überdosierung gekommen, erklärt Beck weiter. Gleiche Erfahrungen machte auch Rita Aschwanden von der «Heroin gestützten Behandlung» Thun.

Es gebe lediglich das Risiko, dass das Heroin auf der Strasse verkauft würde. Jedoch seien sich die Ärztinnen und Ärzte dessen bewusst und würden nur zuverlässigen, bekannten Personen mehrere Abgaben auf einmal mitgeben.

Heute Morgen, 04.10.2022, 06:00 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen