Zum Inhalt springen

Header

Audio
Im verdächtigen Paket war ein Spielzeug
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 22.04.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 26 Sekunden.
Inhalt

Evakuierung aufgehoben Im verdächtigen Paket in Aarau war ein Spielzeug

  • Die Kantonspolizei Aargau hat am Freitagmorgen Teile der Aarauer Altstadt wegen einer verdächtigen Postsendung gesperrt.
  • Im Bereich der Pelzgasse wurden Geschäfte vorsorglich evakuiert.
  • Die Polizei hat gegenüber SRF mittlerweile Entwarnung gegeben, die Sperre wurde aufgehoben. Es habe sich beim verdächtigen Paket um ein Spielzeug gehandelt.

Am Morgen sei die Meldung über eine verdächtige Postsendung eingegangen, sagt Daniel Saridis, Mediensprecher der Kantonspolizei Aargau, auf Anfrage. Es handle sich um ein Paket. Im Einsatz stand auch der forensische Dienst der Kantonspolizei Zürich. Das verdächtige Päckchen war mit einem Roboter geborgen worden.

Warum das Paket an das Geschäft zugestellt und von wem es versandt worden war, sei nun Gegenstand der Ermittlungen, heisst es am Abend in einer Mitteilung.

Regionaljournal Aargau, 22.4.2022, 12 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen