«Ein Tunnelbauer ist wie ein Astronaut»

Jens Classen ist Mineur aus Überzeugung. Acht Jahre lang war er im Gotthard beschäftigt. Für SRF blickt er in Zitaten zurück.

Jens Classen ist 54 Jahre alt und arbeitet als Bauingenieur. Acht Jahre lang war er im Gotthard-Basistunnel beschäftigt. Heute wohnt der Deutsche in den Abruzzen und arbeitet für eine italienische Baufirma.

Jens Classen über sein Berufsverständnis:

«  Ein Tunnelbauer ist wie ein Astronaut. Er setzt jeden Tag seinen Fuss dorthin, wo noch kein Mensch gewesen ist. »

Zum Arbeitsethos:

«  Wenn man einmal im Tunnel gearbeitet hat, dann arbeitet man immer im Tunnel. Das ist wie ein Virus. »

Über die Erinnerung:

«  Das was bleibt, sind die Erinnerungen. Obwohl man jetzt von der eigentlichen Baustelle nur noch die zwei Portale des Tunnels sieht. »

Zur Sicherheit:

«  Früher war die Regel: Pro Kilometer ein Toter. Heute ist das, was wir am Gotthard gemacht haben, in Sachen Sicherheit Standard auf den Baustellen. »
Zusatzinhalt überspringen

Opfer des Gotthards

Opfer des Gotthards

Beim Bau des Gotthard-Basistunnels verloren 9 Menschen ihr Leben. Wer waren die 9 Verunglückten?

Zur Bedeutung:

«  Ich behaupte, in meinem Leben wird es keine Baustelle in diesem Ausmass mehr geben. Der Gotthard war aussergewöhnlich. »