Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Schweiz Gratis surfen an 31 Bahnhöfen

Ab Mitte 2014 bietet die SBB Gratis-Internet an den grössten Schweizer Bahnhöfen an. Allerdings nur für eine Stunde, danach wird es kostenpflichtig.

Ein Mann mit einem iPad.
Legende: Eine Stunde gratis surfen: Die SBB macht's an 31 Schweizer Bahnhöfen möglich. Keystone

Die SBB hat ihre Internet-Strategie konkretisiert. Bereits im Februar hatte sie angekündigt, sie wolle bis Ende 2015 die hundert grössten Schweizer Bahnhöfe mit Gratis-WLAN ausrüsten.

Die SBB beschränkt sich vorerst auf die Bahnhöfe, wie SBB-Sprecher Reto Schärli Medienberichte in Zürcher Regionalzeitungen bestätigte. Im Zug könne WLAN aufgrund technischer Probleme vorderhand nicht angeboten werden.

Heute betreibt die Swisscom in den 31 grössten Schweizer Bahnhöfen Hotspots. Verträge verhindern aber bis Mitte 2014, dass die SBB laut Schärli «eine Gratiskonkurrenz aufziehen» kann. Danach kann die SBB aber ihr kostenloses WLAN anbieten. Der genaue Zeitplan steht noch nicht fest.

Vorgesehen ist eine einfache Handhabung: die Kunden melden sich einmal für den Service an. Dann sind sie als SBB-Kunden registriert und die Verbindung wird automatisch aufgebaut. Schon heute laufen in drei kleineren Bahnhöfen Tests. Ab September will die SBB dann konkret bekannt geben, wo Gratis-Internet angeboten wird.

Schweizer Bahnhöfe mit WLAN

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von L. Meier , Adlikon
    Was isch den mit Basel los?
  • Kommentar von Ch. Gerber , Basel
    Aha, einmal mehr Monopolstellung der Swisscom. Somit Diskriminiert die Swisscom die SBB mit diesen Faulen Verträge. Typisch Swisscom...
  • Kommentar von M. Bolder , Muhen
    Ab Mitte 2014 bieteN die SBB Gratis-Internet an den grössten Schweizer BahnhöfeN in der Schweiz an. Frage dazu: Gibt es Schweizer Bahnhöfe, die nicht in der Schweiz sind?
    1. Antwort von Werner Wyssmann , 4552 Derendingen
      Es könnte sein, dass Tirano ein Schweizer Bhf auf italienischem Staatsgebiet ist. Jedenfalls sind der Elsässer Bahnhof der SNCF sowie der Badische Bahnhof der DB AG beide in Basel auf Schweizer Boden... Ergo wird man in diesen beiden Bahnhöfen kein WLAN-Angebot geniessen können.