Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Internet, Festnetz, Fernsehen Schweizweite Störung bei Swisscom und Sunrise behoben

  • Swisscom hat am Morgen eine «Grossstörung» gemeldet. Internet, Fernsehen und Festnetz-Telefonie waren bei einigen Kunden beeinträchtigt.
  • Seit kurz nach 9 Uhr sei die Störung behoben, meldete das Unternehmen auf seiner Internetseite.
  • Auch bei Sunrise gibt es Beeinträchtigungen und Unterbrüche. Betroffen waren Internetdienste, meldete das Unternehmen.
Video
Aus dem Archiv: Im Mai 2020 gab es eine grosse Swisscom-Störung
Aus Tagesschau vom 26.05.2020.
abspielen

Wie viele Kunden und welche Gebiete betroffen waren, konnte ein Swisscom-Sprecher auf Anfrage von Keystone-SDA zunächst nicht sagen.

Laut Sunrise war die Störung auf dem Swisscom-Netz und damit auch für Kunden von Sunrise nach 9 Uhr behoben. Auf den Internetanschlüssen, die Sunrise-Kunden via Swisscom nutzen, habe es ab 5 Uhr eine Störung in der Region Zürich, Winterthur und Schaffhausen gegeben, sagte ein Sprecher gegenüber Keystone-SDA. Die Internetdienste waren daher vorübergehend eingeschränkt.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Wuhrmann  (Granddad)
    Nur weiter so! Das analoge Telefonnetz zerstören, mutwillig das UKW-Sendernetz abschalten... Alles digitalisiert, Keiner blickt mehr durch...
    Und dann erstaunt sein, wenn gar Nichts mehr funktioniert!
    1. Antwort von Eva Leimgruber  (Healingworld)
      Sie sprechen mir aus der Seele. Was passiert mit all den Stereoanlagen? Die Schweiz ist Weltmeister im Konsum ankurbeln. Wer entschädigt uns für diesen zerstörerischen Eingriff?
    2. Antwort von Werner Ammann  (W.A.)
      DAB wird über dieselben Sender verbreitet wie UKW nur eben digital. Umgekehrt, die Signalzulieferung zu den bestehenden UKW Sender ervolgt teilweise auch schon digital.
  • Kommentar von Edmondo Savoldelli  (Joe Pastasciutta)
    Im Swisscom-Netz westlich von Basel war am Montag während etwa 7 Stunden tote Hose.
    Keine Nachricht , keine Meldung auf der Website, nix. Die Hotline wusst von nichts, hat es mir dann aber bestätigen müssen. Grund? Wussten die nicht. Wie lange? Wussten die nicht.
    Das ist schlechte Kundenarbeit.
  • Kommentar von Bernhard Meile  (Augenzwinkerer)
    Arbeitsbeginn künftig nicht vor 9.00h. Wäre doch ein schöner Lerngewinn.