Zum Inhalt springen

Header

Video
Grossbrand in Hinwil
Aus News-Clip vom 03.03.2021.
abspielen
Inhalt

Keine Verletzten Feuer in Hinwil verursachte riesige Rauchsäule

  • Auf einem Firmengelände in Hinwil ZH ist am Nachmittag ein Brand ausgebrochen. Mittlerweile konnte das Feuer gelöscht werden.
  • Eine riesige Rauchsäule stieg in den Himmel.
  • Die Einsatzkräfte rückten mit einem Grossaufgebot aus, die nahegelegene Bahnverbindung musste für drei Stunden unterbrochen werden.

Die Meldung über das Feuer ging um 13:45 Uhr bei den Einsatzkräften ein, wie es bei der Kantonspolizei Zürich hiess. Auf dem betroffenen Firmengelände ist unter anderem auch eine Traktorenfabrik ansässig. Die Rauchsäule, die in den Himmel stieg, war kilometerweit zu sehen.

Wegen des vielen Rauchs war die Bevölkerung angehalten, Fenster und Türen zu schliessen. Die Polizei riet zudem, das Zentrum von Hinwil grossräumig zu umfahren. Am Abend meldete die Polizei, dass der Brand von den Feuerwehren gelöscht werden konnte. Fenster und Türen könnten wieder geöffnet werden

Brand unter Kontrolle

Weil der Brand in der Nähe der Bahngleise ausbrach, musste die Verbindung zwischen Wetzikon und Hinwil für rund drei Stunden unterbrochen werden. Um kurz vor 17 Uhr war der Brand unter Kontrolle und der Bahnbetrieb konnte wieder aufgenommen werden.

Meldungen über Verletzte liegen derzeit nicht vor. Was genau in Flammen stand, ist noch unklar.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Kleiner  (Hans Kleiner)
    Hoffentlich nicht schon wieder eine spezielle Batterie die durch Kurzschluss de Brand auslöste.