Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Konsumentenschutz-Vorstoss Von der Wegwerf- zur Reparaturgesellschaft

  • In der Schweiz soll die gesetzliche Garantiedauer verlängert werden. Dies fordert die Stiftung für Konsumentenschutz.
  • Zudem soll künftig der Verkäufer beweisen müssen, dass der Konsument einen Mangel verursacht hat.

Geräte die schnell kaputt gingen und sich nur schlecht reparieren liessen, seien ein Ärgernis für Konsumentinnen und Konsumenten, teilt die Stiftung für Konsumentenschutz mit. Zudem belaste zum Beispiel viel Elektroschrott die Umwelt.

Mit verschiedenen politischen Vorstössen will sie Gegensteuer geben. Dieses Garantie- und Reparaturpaket soll dazu beitragen, dass Geräte langlebiger und einfacher reparierbar werden. Das schone Ressourcen und Klima, vermindere Elektroschrott und erhöhe Transparenz und Kaufkraft der Konsumenten.

EU kennt bis 6 Jahre Garantie

Zu den vorgeschlagenen Massnahmen gehört insbesondere eine längere Garantiedauer für Produkte. Eine Motion fordert den Bundesrat auf, die Gewährleistungsfrist zu erweitern. In der Schweiz liegt diese derzeit bei zwei Jahren. In vielen EU-Ländern gibt es bis zu sechs Jahren Garantie auf Gebrauchsgüter.

Weitere Forderungen sind eine Deklarationspflicht zur Reparaturfreundlichkeit, eine längere Lagerung und günstigere Preise für Ersatzteile und eine Deklaration der Mindestlebensdauer auf der Verpackung der Produkte.

Zusätzlich fordert die Stiftung auch, dass die Beweislast für Mängel an Produkten umgekehrt wird. Neu solle der Verkäufer beweisen müssen, dass der Konsument den Mangel verursacht habe – und der Mangel nicht schon beim Verkauf bestanden habe. In den EU-Ländern ist dies bereits heute der Fall.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

15 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Achim Frill  (Afri)
    Was nützt eine 6-jährige Garantie (oder mehr) der Umwelt, wenn der Hersteller ein defektes Gerät dann einfach in die Tonne schmeisst und dem Kunden ein neues gibt? Nein, die eingebauten Sollbruchstellen müssen verboten werden. Bewusst konstruierte Schwachstellen, die die Lebensdauer aller unserer Produkte herunterschrauben. Und als Kunde halt grad ein hochwertiges Produkt kaufen, denn noch immer gilt: "Wer billig kauft, kaufts zweimal".
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Silvia Richner  (Liebegg)
    Unsere Waschmaschine 11 Jahre alt hätte ein neues Lager gebraucht. Reperatur Fr. 1750.-- eine neue gleicher Marke paar hundert Franken mehr. Wir haben uns für eine neue entschieden den das Alter wäre auch mit der Reparatur nicht weniger geworden. Der Service meinte noch alles über 10 Jahre und der STD Leistung sei geschenkt. Billiger Trost
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Peter König  (Vignareale)
    Selber schuld, es muss das neueste und teuerste iPhone X sein, dann ist sie oder jemand „Handy machen
    Leute „ Hausgeräte, sind meist unverwüstlich und können auch repariert werden, aber die Serviceleute wollen Neue verkaufen, haben
    zum Festlohn dann noch eine Provision
    Nicht mehr alles glauben aber auch nicht rein fallen Oelbrenner 20jährig
    macht Probleme Service da will 600.- kein Resultat aus INetz
    Occgerät selber montiert 300.- funktioniert
    Ablehnen den Kommentar ablehnen