Zum Inhalt springen

Header

Video
Ducrot: «Das Sparpotenzial ist nicht immens»
Aus News-Clip vom 15.09.2022.
abspielen. Laufzeit 29 Sekunden.
Inhalt

Mögliche Mangellage So will die SBB der Energiekrise trotzen

  • Die SBB hat an einer Medienkonferenz über die Vorbereitungen auf eine mögliche Strommangellage im Winterhalbjahr informiert.
  • Dies im Rahmen der Präsentation der Halbjahreszahlen des Unternehmens, wo ein Verlust von 142 Millionen Franken verzeichnet wurde.
  • Die Züge der SBB fahren mit 90 Prozent Strom aus eigenen Wasserkraftwerken, so die SBB. Der Rest wird mit Atomstrom abgedeckt.
  • Damit die SBB in einer Mangellage eigenen Strom erzeugen könne, «hält sie ihre Stauseen derzeit möglichst gefüllt», erklärte sie. Dafür müsse man nun Zukäufe zu «sehr hohen» Preisen machen.
  • Eine zusätzliche Massnahme sei auch, weniger zu heizen. Dadurch soll der Gasbedarf um zehn Prozent reduziert werden.
Audio
Archiv: Infrastruktur-Betreiber besorgt
aus Rendez-vous vom 11.08.2022. Bild: Keystone/Christian Beutler
abspielen. Laufzeit 31 Minuten 11 Sekunden.

SRF 4 News, 15.9.2022, 10 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen