Zum Inhalt springen

Header

Video
Grosses Polizeiaufgebot nach Bluttat in Giubiasco (unkommentiert, Quelle: RSI)
Aus News-Clip vom 17.05.2020.
abspielen
Inhalt

Mutmassliches Beziehungsdelikt Drei Tote bei Bluttat im Tessin

  • Ein früherer Tessiner Polizist hat am Sonntagnachmittag in Giubiasco zwei Menschen erschossen und sich dann selbst gerichtet.
  • Der 64 Jahre alte Schütze tötete laut Polizei eine 47-jährige Frau, von der er getrennt war, und deren 60 Jahre alten Begleiter.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Tessiner Kantonspolizei handelt es sich dabei höchstwahrscheinlich um ein Beziehungsdelikt. Ein ehemaliger Polizeibeamter habe kurz nach 14 Uhr ein Lokal an der Piazza Grande von Giubiasco betreten und dort auf zwei Personen geschossen.

Seit kurzem pensioniert

Der 64-jährige Schütze, der seit wenigen Monaten pensioniert gewesen sei, habe mit seiner Pistole zuerst auf einen 60-jährigen Mann und dann auf die 47-Jährige geschossen, teilte die Kantonspolizei am frühen Sonntagabend mit. Mit der Frau lebte der Schütze in Trennung. Beide seien noch vor Ort ihren schweren Verletzungen erlegen.

Danach habe sich der Mann selbst gerichtet. Gemäss dem Sender RSI stammten die Opfer des Todesschützen aus der Region Bellinzona.

Die Staatsanwaltschaft leitete Ermittlungen zum Vorfall ein. Die Polizei lancierte einen Zeugenaufruf.

SRF 4 News, 17.5.2020, 19:00;

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen