Zum Inhalt springen

Header

Audio
Störung bei der SBB weitgehend behoben
Aus SRF 4 News aktuell vom 14.11.2018.
abspielen. Laufzeit 01:39 Minuten.
Inhalt

Nach schweizweiter Störung Die SBB-Züge fahren wieder

  • Die SBB war am Mittwochmorgen von einer grösseren Störung betroffen.
  • Der Bahnverkehr war in der ganzen Schweiz bis gegen 7 Uhr wegen IT-Problemen eingeschränkt.
  • Danach normalisierte sich der Verkehr wieder.

Kurz nach fünf Uhr gab es im SBB-Netz grössere IT-Probleme. «Perronanzeigen funktionieren nicht und verschiedene Netzleitungen konnten nicht wieder eingeschaltet werden – zum Beispiel nach Bauarbeiten», wie Mediensprecher Stephan Wehrle zu SRF sagte. Auch die interne Telefonie der SBB sei betroffen gewesen.

Gegen 7 Uhr konnte die SBB zumindest teilweise Entwarnung geben: «Die Züge verkehren wieder, wir haben das wichtigste Problem behoben», meldete Wehrle. Nach wie vor gebe es einige IT-Probleme bei der Kundeninformation, also etwa bei den Anzeigen auf den Perrons.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.