Zum Inhalt springen

Header

Audio
Weitere Pannen bei Bombardier-Zügen
Aus Espresso vom 09.01.2020.
abspielen. Laufzeit 02:10 Minuten.
Inhalt

Neue Probleme mit FV-Dosto Im «Pannenzug» bleiben Speisewagen geschlossen

In vier von elf Speisewagen der neuen Bombardier-Züge kämpft die SBB «mit länger andauernden technischen Problemen».

Die Meldungen über Pannen an den neuen Bombardier-Doppelstöckern reissen nicht ab. Über Weihnachten – Neujahr sind neue Probleme aufgetaucht. Seit den Festtagen gibt es in vielen Bombardier-Speisewagen weder Essen noch Trinken. Mehrere SRF-Hörerinnen und -Hörer berichteten von geschlossenen Waggon-Restaurants in den Dosto-Zügen.

Gegenüber dem SRF-Konsumentenmagazin «Espresso» bestätigt die SBB erneute Probleme mit dem neuen Bombardier-Zug.

Probleme mit Wasser und Strom

«Die Waggon-Restaurants in den FV-Dosto sind vor Störungen leider noch nicht gefeit. So verzeichneten wir in den vergangenen Tagen in einem Teil der Restaurants Störungen der Wasserversorgung oder der Stromzufuhr», so ein Sprecher.

Aktuell sind elf Dosto-Fernverkehrszüge mit Speisewagen unterwegs. Bei vier der Waggon-Restaurants gibt es länger andauernde Störungen.

Wie lange es dauert, bis diese Probleme behoben sind, kann die SBB nicht abschätzen. «Wie lange die Störungen andauern, beziehungsweise ob die Störungen wieder auftreten, können wir nicht sagen, da wir nicht in die Zukunft blicken können» schreibt der SBB-Sprecher.

Und fügt an: «Die SBB bedauert die Umstände und setzt zusammen mit Bombardier alles daran, die Verfügbarkeit der FV-Dosto-Flotte weiter zu erhöhen.»

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

33 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.