Zum Inhalt springen

Header

Audio
Für diesen Entscheid brauchte man fast drei Jahre
Aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 17.12.2021.
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 1 Sekunde.
Inhalt

Nicht mehr nur Handarbeit In Freiburger Traditionskäse darf nun auch Milch aus dem Roboter

Die Branchenorganisation des Vacherin Fribourgeois erlaubt nun auch Milch, welche mit dem Melkroboter gemolken wurde.

Er bildet die eine Hälfte des Freiburger Fondue moitié-moitié: der Vacherin Fribourgeois AOP.

Wer für die Produktion des Freiburger Vacherins Milch liefert, muss strenge Bedingungen erfüllen. Bis anhin durfte die Milch zum Beispiel nicht mit einem Melkroboter gemolken werden. Das soll sich nun ändern.

Man habe sich den Entscheid nicht leicht gemacht, heisst es bei der Branchenorganisation. Fast drei Jahre lang hat man abgeklärt, getestet und analysiert. Und jetzt sei klar, mit der Milch aus dem Melkroboter bleibe der Vacherin Fribourgeois AOP genau gleich gut, sagt Romain Castella, Direktor der Branchenorganisation. «Die Qualität bleibt.»

Strenge Auflagen auch mit Melkroboter

Damit die Qualität garantiert bleibt, müssen gewisse Regeln eingehalten werden. Zum Beispiel dürfen die Kühe nur in gewissen Abständen in den Melkroboter. Lassen sie sich in zu kurzer Zeit zu oft melken, könnte dies Einfluss auf die Qualität der Milch haben.

Kässer rührt in einer grossen Schale.
Legende: Ab 2022 wird hier auch Milch aus dem Melkroboter verarbeitet. Keystone

Es gehe beim Entscheid nicht darum, durch eine grössere Kapazität mehr Käse zu produzieren, betont Romain Castella. Es gebe Kontingente und diese würden nicht erhöht. Mittelgrosse Bauernbetriebe seien aber teilweise auf automatisierte Melksysteme angewiesen, um auch in Zukunft wirtschaftlich zu produzieren.

Offenbar auch für die Tiere ein Gewinn

Auf das Tierwohl habe der Melkroboter keinen negativen Einfluss. «Im Gegenteil», ist Romain Castella überzeugt: «Die Kühe sind freier und können entscheiden, wann sie gemolken werden. Je freier sie sind, desto glücklicher sind sie.»

Bei der anderen Hälfte des Freiburger Fondue moitié-moitié, dem Gruyère AOP, geht die Entwicklung übrigens genau in die andere Richtung: Dort haben sich die Kühe offenbar zu oft in die Melkroboter gestellt. Ab nächstem Jahr ist Milch aus Melkrobotern im Gruyère AOP verboten.

SRF 1, Regionaljournal Bern Freiburg Wallis, 17.12.2021, 17.30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen