Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Online-Umfrage Wie stimmen Sie ab?

Wir interessieren uns für Ihre Meinung. Nehmen Sie teil an der Umfrage zu den eidgenössischen Abstimmungen vom 7. März 2021.

Das Stimmvolk entscheidet am 7. März über drei eidgenössische Vorlagen: Die Volksinitiative «Ja zum Verhüllungsverbot», die sogenannte Burka-Initiative, das Gesetz über elektronische Identifizierungsdienste (E-ID-Gesetz) und den Bundesbeschluss zum Efta-Freihandelsabkommen mit Indonesien.

Die Umfrage ist geschlossen.

Die Befragung wird vom Forschungsinstitut gfs.bern im Auftrag der SRG SSR online durchgeführt und ausgewertet. Die Teilnahme an der Umfrage ist anonym. Ihre Antworten werden vertraulich behandelt.

Die Ergebnisse der Umfrage werden am 24. Februar 2021 auf den Kanälen der SRG SSR publiziert.

Abstimmungsspecial

Abstimmungsspecial

News und Hintergrund zu den Abstimmungsvorlagen vom 7. März 2021

SRF 4 News, 11.02.2021, 06.00 Uhr.;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Karin Bänziger  (spzkaban)
    diese Umfragen würde ich schon mitmachen, aber sie sind viel zu umständlich, da

    muss man extrem viele Fragen beantworten, das ist viel zu mühsam!!!!!!!!!!!
    1. Antwort von Dani Schluep  (Dan Urban)
      Tja - am Anfang von qualifizierten Resultaten stehen meist qualifizierte Fragen...
    2. Antwort von Alex Volkart  (Lex18)
      Frau Bänziger: Umfragen sind dazu da ein möglichst genaues Bild des Abstimmungsverhaltens der Schweizer Bevölkerung zu zeigen, deswegen müssen Sie zu einem gewissen Grad umständlich sein. Ich nahm gerade Teil und kann sagen das ich schon viel umständlichere Fragen hatte als jetzt.
  • Kommentar von Alois Keller  (eyko)
    Ölpalmen-Plantagen zerstört Regenwald und sorgt für erhebliche ökologische und soziale Probleme. Torfmoore brennen, einstmals bewaldete Flächen, die trockengelegt, gerodet oder illegal abgefackelt worden sind, um sie anschliessend in gigantische Palmölplantagen zu verwandeln.Getrieben von Hunger wagen sich sogar Orang-Utan-Mütter mit ihrem Baby hinaus in die Plantagen, um sich von den Ölpalmsetzlingen zu ernähren.Die Konsequenzen sind Konflikte sie werden gejagt und getötet. Ein Nein in die Urne
  • Kommentar von Peter Grisiger  (Peter1)
    Wenn ich das richtig verstanden habe:
    1.) Ich frage zB. bei der Post für eine E-Id.
    2.) Diese fragt den Bund
    3.) Dieser fragt mich dann, ob ich bei der Post angefragt habe um das zu bestätigen.
    Dann kann er es ja gerade selber machen.

    - Man stellt sich die Frage: Wieso wollen die Private Firmen dieses Geschäft betreiben?
    Ist der der Gewinn?
    Sind es es die Daten oder beides?
    - Bundenahe Betriebe sind sicher?
    Postautoskandal, Ruag Skandal, VBL-Skandal usw.