Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Piz Radönt Tödliches Lawinenunglück beim Flüelapass

  • Drei Personen sind am Samstagmittag am Piz Radönt/GR von einer Lawine erfasst worden.
  • Ein 24-Jähriger zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.
  • Eine Frau wurde laut Kantonspolizei Graubünden leicht verletzt.

Eine Gruppe von vier Personen habe am Samstagmorgen vom Flüelapass herkommend den Piz Radönt besteigen wollen, teilte Polizei heute mit. Nachdem die vier unterhalb der Nordostrinne ein Skidepot eingerichtet hätten, seien sie durch diese Rinne aufgestiegen.

Die Unfallstelle am Piz Radönt.
Legende: Die Unfallstelle am Piz Radönt. Die leicht verletzte Frau wurde ins Spital nach Davos geflogen. Sie und die beiden anderen Männer wurden laut Mitteilung vom Care Team Grischun betreut. Kantonspolizei Graubünden

Kurz vor Mittag befand sich die Gruppe unterhalb des Gipfels, als sich eine Lawine löste. Gemäss ersten Erkenntnissen wurden die weiter unten gehenden Personen, zwei Männer und eine Frau, von der Lawine erfasst und mitgerissen. Der 24-Jährige stürzte rund zweihundert Meter über Felsen ab.

Ermittlungen zum genauen Hergang

Ein anderer Mann sowie eine Frau leisteten dem Abgestürzten Erste Hilfe und alarmierten die Rettungskräfte, wie es weiter hiess. Die Rega-Crew nahm notfallmedizinische Massnahmen vor, musste jedoch noch vor Ort den Tod des Abgestürzten feststellen.

Die Alpinpolizei hat gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Graubünden die Ermittlungen zum genauen Hergang aufgenommen.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen