Zum Inhalt springen

Header

Video
Die Bilder der Feier auf dem Zuger Arenaplatz
Aus Newsflash vom 07.05.2021.
abspielen
Inhalt

Pokalübergabe des Meisters Freudentaumel trotz Corona: 5000 feierten den EVZ-Sieg in Zug

  • Insgesamt rund 5000 Personen haben sich am späten Freitagabend auf dem Zuger Arenaplatz versammelt, um den Hockey-Schweizermeister-Titel des EV Zug zu feiern.
  • Dies schreibt die Polizei in einer Medienmitteilung. Die Feier sei grösstenteils friedlich verlaufen.
  • Trotz Corona-Regeln liess die Polizei die Tausenden Fans gewähren.

Wie Frank Kleiner von der Zuger Polizei sagte, wurden die Mindestabstände zwar nicht immer eingehalten. Und je länger die Feier gedauert habe, desto weniger Masken seien getragen worden. «Ein Eingreifen wäre aber unverhältnismässig gewesen», so der Polizeisprecher.

Nach der Pokalübergabe kam es laut Polizei im Umkreis des Stadions zu vereinzelten Streitigkeiten und Rangeleien. Drei Personen mussten wegen Schnittverletzungen behandelt werden. Eine weitere Person liess sich im Spital behandeln, weil sie durch pyrotechnisches Material verletzt wurde.

Die aktuellen Corona-Regeln des Bundes erlauben eigentlich höchstens 100 Personen bei Veranstaltungen im Freien.

Video
Zug ist Schweizer Meister
Aus Tagesschau vom 08.05.2021.
abspielen

SRF 4 News; 10.00 Uhr ;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

25 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Isa Schärer  (allebasI)
    Ich hätte nichts gegen das Feiern gehabt, wenn sich die Teilnehmer wenigstens alle an die Maskenpflicht gehalten hätten. (Unterdessen weiss man, dass die Ansteckung fast hauptsächlich durch Tröpfchen aus dem Mund passiert). Immerhin war die Feier draussen.
    Als Mutter dreier Teenager, die sich bei den Klimastreiks engagieren, habe ich aber Mühe, dass der Eindruck entsteht, dass man sich bei (unbewilligten) Grossanlässen nicht an vorhandene Regeln halten muss: je mehr Leute da sind, umso weniger
  • Kommentar von Stefan Salvisberg  (Deadpool)
    Hört auf Moralaposteln, irgendwo ist auch einmal genug. Gönnt den Zugern diesen Titel und lasst sie gehörig feiern. Wenn es jemand verdient dann doch sie. Schliesslich war die ganze Saison eine einzige Machtdemonstragion und nach so langer Wartezeit liegt doch wohl ein bisschen Party drinn. Meinerseits Gratulation zum Titelgewinn. Ps ab jetzt seit ihr die gejagten ;)
  • Kommentar von Christine Hüsler  (Freundin der Verfassung)
    ... und In Aarau wird eine politische Demo gegen Massnahmen mit einem Riesenaufgebot an Polizisten verhindert. Überall in den Städten treffen sich die Menschen in Massen.

    Das COVID Gesetz muss unbedingt vom Volk abgelehnt werden, sonst hört diese Willkürpolitik nicht mehr auf.
    Wir haben seit langer Zeit Arbeitsverbot, unser Hilfeantrag ist immer noch in der Warteschlaufe, ob wir wohl etwas erhalten? Von einer Wirtin habe ich erfahren, dass sie nur 10% des Jahresumsatzes erhielt.