Zum Inhalt springen
Inhalt

Präsenz auf höchster Ebene Schweizer Diplomatin erhält UNO-Spitzenposten

  • Mirjana Spoljaric Egger wird beigeordnete Generalsekretärin und stellvertretende Administratorin des UNO-Entwicklungsprgramms.
  • Sie steht dem regionalen Büro des Programms für Europa und der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten vor.
  • Derzeit ist die Spitzendiplomatin Spoljaric Egger Leiterin der UNO-Abteilung beim EDA in Bern.
Mirjana Spoljaric Egger
Legende: Mit der Ernennung von Mirjana Spoljaric Egger baut die Schweiz ihre Präsenz auf höchster UNO-Ebene aus. Keystone

Das UNO-Entwicklungsprogramm arbeitet in rund 170 Ländern und Gebieten. Es trägt zur Beseitigung von Armut sowie zum Abbau von Ungleichheiten und Ausgrenzung bei. Dabei werden die Länder unterstützt, Richtlinien und institutionelle Fähigkeiten zu entwickeln und Resilienz aufzubauen, um die Entwicklungsergebnisse nachhaltig zu erhalten.

Mit dieser Ernennung verstärke die Schweiz ihre Präsenz auf der höchsten UNO-Ebene mit einem politischen und strategisch wichtigen Posten, schreibt das EDA. Für die Schweiz stelle die Ernennung eine Anerkennung ihres Engagements als UNO-Mitglied und als langjährige Unterstützerin des UNO-Entwicklungsprogrammes dar.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.