Zum Inhalt springen

Header

Audio
Tessiner Kantonsarzt Merlani appelliert an den Rest der Schweiz
Aus Tagesgespräch vom 24.03.2020. Bild: Keystone
abspielen. Laufzeit 26 Minuten 13 Sekunden.
Inhalt

Ratschlag aus dem Tessin «Wir hätten früher eingreifen sollen»

Der Tessiner Kantonsarzt Giorgio Merlani ist überzeugt, dass das Beispiel Tessin der Schweiz helfen kann, die schnelle Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Das Tessin ist der am stärksten vom Corona-Ausbruch betroffene Kanton.

Am Morgen seien gut 1200 Fälle gemeldet gewesen, sagte der Tessiner Kantonsarzt Giorgio Merlani im «Tagesgespräch» von Radio SRF. Er plädierte für mehr Verständnis für das Tessin – insbesondere, weil die Kantonsregierung strengere Regeln ausgesprochen hat als der Bund.

«Wenn man wartet, bis man sieht, dass diese Kurve zu steil ist, dann ist es schon zu spät. Wir hätten früher eingreifen sollen», sagt Merlani. Die Deutschschweiz und die Romandie könnten dies noch machen. «Ihr seid etwa eine Woche oder zehn Tage hinter uns. Wenn ihr die Massnahmen ergreift, die wir ergriffen haben, so habt ihr sicher eine flachere Kurve.»

Härtere Massnahmen, die weniger lang gelten

Das sei das Wichtigste und könne tatsächlich einen Unterschied machen, sagt Merlani. Als Kantonsarzt sei er eher dafür, strengere Massnahmen zu ergreifen, die dann vielleicht rascher wieder aufgehoben werden könnten, fügt er an.

Die Tessiner Regierung liess am Wochenende Baustellen schliessen und einen Teil der Industriebetriebe. Sie hält an ihren Regeln fest, obwohl sie Bundesrecht widersprechen, wie der Bund festgehalten hat.

Tagesgespräch, 23.03.2020, 13:00 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel