Zum Inhalt springen

Header

Video
Neue Köpfe beim BAG
Aus Tagesschau vom 24.09.2020.
abspielen
Inhalt

Reorganisation beim BAG Andrea Arz de Falco übernimmt von Stefan Kuster

Künftig werden die Aufgaben auf mehrere Schultern abgestützt. Das BAG bestätigt entsprechende Medienberichte.

  • In den kommenden Monaten wird Andrea Arz de Falco mit der Leitung der Abteilung Übertragbare Krankheiten betraut.
  • Die Vizedirektorin des BAG und Leiterin des Direktionsbereichs Öffentliche Gesundheit übernimmt zusätzlich die Aufgaben von Stefan Kuster.
  • Das BAG bestätigte einen Bericht des Online-Mediums Nau.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster.
  • Die neue Direktorin des Bundesamtes für Gesundheit, Anne Lévy, wird zudem interimistisch die Corona-Task-Force leiten.

Künftig soll die Aufgabenverteilung im BAG auf mehrere Schultern abgestützt sein. Die Leitung der Task-Force und der Abteilung Übertragbare Krankheiten sowie die Medienarbeit sollen von unterschiedlichen Personen übernommen werden.

Anne Lévy wird dabei ab Oktober von Christine Kopp unterstützt, die vom Schweizerischen Roten Kreuz (SRK) zum BAG stösst. Die neue Direktorin werde in der ersten Oktoberhälfte über die neue Organisation detailliert informieren, heisst es.

Audio
Aus dem Archiv: Andrea Arz de Falco im Tagesgespräch
24:09 min, aus Tagesgespräch vom 06.09.2016.
abspielen. Laufzeit 24:09 Minuten.

Erst am Mittwoch war bekannt geworden, dass Kuster, der die Leitung der Abteilung übertragbare Krankheiten von dem als «Mister Corona» bekannt gewordenen und inzwischen pensionierten Daniel Koch Ende März übernommen hatte, zurücktreten wird.

Video
Defizite in der Kommunikation beim BAG
Aus Tagesschau vom 24.09.2020.
abspielen

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

18 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Tom Jazzy  (Tom Jazzy)
    Verstehe ich das richtig: Wenn eine Person geht, dann brauchts künftig "mehrere Schultern" um dieselbe Aufgabe zu erfüllen? Bald haben wir anteilsmässig an der arbeitenden Bevölkerung dieselbe Beamtenquote wie das Ausland.
    1. Antwort von Margrit Holzhammer  (Margrit Holzhammer)
      @Tom Jazzy: Das nennt man Job-Sharings. Wenn es definitiv um die Wurst geht ist niemand von diesen 3 zuständig, DER / DIE Andere wäre zuständig. DER / DIE Andere befindet sich aber an einer Sitzung, in einer Besprechung, in einer Arbeitsgruppe oder ist am Telefon und somit unabkömmlich!!! Man kann das Ganze - 1 Person geht, die Arbeit wird auf 3 Leute verteilt - auch "ad Interim" nennen! Tönt gut, oder?
  • Kommentar von Dorothee Meili  (DoX.98)
    Alles Gute Stefan Kuster; ich hoffe Sie können sich in irgendeiner Weise ganzheitlich erholen! Aber ich erinnere mich an Ihren ersten Auftritt: da sagten Sie zur Ueberraschung von allen: "wir wissen eigentlich noch fast nichts über dieses Virus"; vielleicht stimmt das ja?! und das ganze Rundherum, Aktivsein/Aktivismus widerspricht sorgfältigem Nachforschen, was Ihre Stärke zu sein scheint. Mir würde sehr passen: nüchterne Infos, wie das z.B. Virginie Masserey Spicher bringt; nur kein Drama!!!
  • Kommentar von Walter Freiburghaus  (sophisticated)
    Hauptsache eine Frau! Wir werden sehen...