Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video «Service Public schafft gleiche Chancen für Land und Stadt» abspielen. Laufzeit 00:58 Minuten.
Aus News-Clip vom 03.04.2019.
Inhalt

Roberto Cirillo Das ist der neue starke Mann beim gelben Riesen

  • Der neue Chef der Schweizerischen Post, Roberto Cirillo, hat sich am Post-Hauptsitz in Bern der Öffentlichkeit präsentiert.
  • Der 47-jährige Tessiner erklärte, er glaube an eine starke und selbstfinanzierte Post.
  • Es sei heute zu früh, eine Strategie zu präsentieren, wie er die Post in die Zukunft zu lenken gedenke, erklärte Cirillo.

«Ich will erst herausfinden, was die Gene der Post sind.» Deshalb werde er die Mitarbeitenden in der ganzen Schweiz besuchen. «Sie sind nicht nur das Gesicht der Post, sie sind die Post.»

Cirillo übernimmt ab Mitte April

Roberto Cirillo hat am 1. April seine Tätigkeit als neuer Konzernleiter der Schweizerischen Post aufgenommen. Er löst Ulrich Hurni ab, der die Post seit Juni 2018 interimistisch geleitet hat. Cirillo wird nach der Generalversammlung der Post am 16. April 2019 die operative Führung des Konzerns übernehmen.

Legende: Video Auf den neuen Postchef warten viele Aufgaben abspielen. Laufzeit 02:25 Minuten.
Aus Tagesschau vom 03.04.2019.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.