Zum Inhalt springen

Header

Video
Der neue Einzahlungsschein ist da
Aus Tagesschau vom 09.06.2020.
abspielen
Inhalt

Schwachstelle QR-Code Ein neuer Einzahlungsschein mit Tücken?

Ab Juli wird der neue Einzahlungsschein im Einsatz sein. In der Vergangenheit kam es immer wieder zu Verzögerungen und Kritik an der Sicherheit. Die Entwickler sind nun zufrieden – und geben Auskunft über (noch) vorhandene Probleme und Fragen der SRF-Kommentatoren.

Ist es noch möglich, anonym an einen Verein zu spenden?

Wegen gesetzlichen Anforderungen ist ein Treiber der Einführung der QR-Rechnung ist, dass im Zahlungsverkehr vollständige Daten des Zahlers enthalten sein müssen. Insofern seien auf Basis einer QR-Rechnung keine anonymen Spenden möglich, sagt Julian Chan, Kommunikationsverantwortlicher der Six-Group.

Können Vereine noch Einzahlungsscheine versenden, auf denen der Zahlende Betrag und Adresse selbst reinschreiben kann?

Ja. Grundsätzlich erschwerten handschriftliche Ergänzungen die Verarbeitung von Zahlungsaufträgen, da deren Digitalisierung aufwändig und fehleranfällig ist, so Chan. In der Abstimmung, beispielsweise mit Vereinen, Spendenorganisationen und Gewerbetreibenden, habe sich allerdings schnell herausgestellt, dass mindestens der Betrag und die Angaben zum Zahler handschriftlich ergänzt werden müssen. So sind zum Beispiel Wurfsendungen von Spendenorganisationen nach wie vor möglich. Ebenso könnten Vereine einen Handbestand an QR-Rechnungen vorhalten, bei denen dann der Zahler den Betrag und seine Angaben handschriftlich ergänzen kann.

Ein QR-Code ist ein mögliches Einfallstor für Betrüger. Authentisch wirkende Rechnungen mit selbst generierten QR-Codes, als PDF-Datei verschickt, sind schnell gemacht. Was hilft dagegen?

Die Informationen, die im QR-Code enthalten sind, seien neben dem QR-Code in Klarschrift aufgeführt – das heisst, sie seien für jede Person lesbar, erklärt Chan. Nach dem Scannen des Codes erscheinen die Zahlungsinformationen auf dem Bildschirm in Klarschrift und müssen vom Zahlenden mit einem Klick oder Fingertipp bestätigt werden. Weiter können nur Gutschriften zugunsten von Schweizer und liechtensteinischen Konten erfolgen. Auch im maschinellen Scanning-Prozess kann der Inhalt des QR-Codes mit den Angaben im Klarschriftteil automatisch abgeglichen werden, da die Schriftarten maschinenlesbar sind.

Zahlteil und Empfangsschein• Bestehend aus zwei Teilen (wie bisher)• Farbe: weissSwiss QR-Code• Beinhaltet alle relevanten Informationen zur Zahlung und Verarbeitung von Rechnungen• Enthält alle Angaben in Textform: manuelle Erfassung weiter möglichPerforation• Abtrennung von Zahlteil und Empfangsschein von derRechnung möglich: für Einzahlung am Postschalteroder als Zahlungsauftrag für die Bank Per E-Banking• E-Banking-Applikation öffnen• Swiss QR Code mit QR-Reader oder integrierter Kamera einscannen• Per Klick die Zahlung auslösen• Manuelles Eintippen derZahlungsinformationen weiterhin möglichPer Mobile Banking• Mobile Banking-App auf Smartphone öffnen• Swiss QR Code mit QR-Reader-Funktion einscannen• Per Fingertipp die Zahlung auslösenPer Post• QR-Rechnung funktioniert wie Einzahlungsschein• Kann per Zahlungsauftrag im Couvert an Bankversandt werden• Kann u.a. am Postschalter und Einzahlautomatenbezahlt werdenZahlteilEmpfangsscheinWährungCHFxxxBetragWährungCHFxxxBetragKonto / Zahlbar anZahlbar durchZusätzliche InformationenKonto / Zahlbar anZahlbar durchQuelle: Six112233Einzahlungsschein 2020

Tagesschau, 9.6.2020, 19:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

22 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.