Zum Inhalt springen

Header

Audio
Nun macht sich Pratteln hübsch: 750'000 Franken hat der Einwohnerrat gesprochen für diverse «Verschönerungsmassnahmen».
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 22.05.2022.
abspielen. Laufzeit 4 Minuten 43 Sekunden.
Inhalt

Schwing- und Älplerfest 2022 Pratteln: Das ehemalige Industriedorf macht sich hübsch

Vor dem Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest im August sind zahlreiche «Verschönerungsmassnahmen» geplant.

Zugegeben, einen Preis als schönste Gemeinde der Region Basel wird Pratteln wohl nie gewinnen. Zwar hat die Baselbieter Gemeinde einen intakten Dorfkern mit alten Häusern, einer Pfarrkirche und einem Schloss. Die Vergangenheit Prattelns als wichtiger Industriestandort ist jedoch noch heute kaum übersehbar: Chemie-Werke beim Bahnhof und im Gebiet Schweizerhalle, Hochhausbauten aus den 1960er- und 70er-Jahren oder das Einkaufsgebiet Grüssen prägen das Bild der 16'000-Seelen Gemeinde.

Industrie
Legende: Industrie-Areal im Westen der Gemeinde. SRF

Doch nun macht sich Pratteln hübsch – zumindest im Dorfzentrum und entlang der Bahnhofstrasse. 750'000 Franken hat der Einwohnerrat gesprochen für diverse «Verschönerungsmassnahmen».

Audio
Thomas Weber: «Alle Meilensteine konnten trotz Covid eingehalten werden.»
aus Regionaljournal Basel Baselland vom 19.05.2022.
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 10 Sekunden.

Grund für die Verschönerungen ist das eidgenössische Schwing- und Älplerfest ESAF, der grösste Schweizer Sportanlass, der zwischen dem 26. und 28. August 2022 in der Baselbieter Gemeinde stattfindet. Bis zu 400'000 Besucherinnen und Besucher werden zum ESAF in Pratteln erwartet.

Teils seien die Verschönerungen bereits geplant gewesen, sagt der zuständige Gemeinderat Urs Hess von der SVP. «Aber das Schwingfest gibt uns Schub. Wir wollen bis zu diesem Datum fertig sein und uns als tolle Gemeinde präsentieren».

Baumaschine und Gelände
Legende: Zwischen Pratteln und Frenkendorf: Auf diesem Gelände findet im August das ESAF statt. SRF

Unter anderem erhält darum das Schloss einen neuen Anstrich, das Mobiliar in den Parks wird erneuert und der zentrale Schmittiplatz wird aufgewertet.

Schloss
Legende: Das Schloss Pratteln erhält einen neuen Anstrich. SRF

Rechtzeitig zum Fest soll auch die schon seit längerer Zeit geplante fussgängerfreundliche Aufwertung der Bahnhofstrasse abgeschlossen sein. «Hier sieht man bereits die ersten Bänkchen», sagt Hess bei einem Rundgang erfreut. Solche gäbe es bei allen Bäumen.

«Wir machen einen Boulevard mit einer einseitigen Baumallee.» Die Strasse werde zudem verschmälert und der Verkehr verlangsamt.

Baustelle
Legende: Bauarbeiten an der Bahnhofstrasse. SRF

Die Bahnhofstrasse soll denn auch die Visitenkarte während des Fests sein, zusammen mit der Zehnterstrasse entlang der Bahnlinie. Hier laufen die Besucherinnen und Besucher durch, um auf das Festgelände zu kommen, das sich auf einem Feld zwischen Pratteln und der Nachbargemeinde Frenkendorf befindet. An der Lärmschutzwand entlang der Bahnlinie werden 36 Plakate aufgehängt, auf denen Prattlerinnen und Prattler ihren Lieblingsort in der Gemeinde vorstellen oder über ihre persönliche Beziehung zu ihrer Wohngemeinde berichten.

Gemeindepräsident Stephan Burgunder (FDP) ist überzeugt, dass sich die Investitionen lohnen. Die Aufwertungsprojekte kämen der Gemeinde auch nach dem ESAF zugute. «Ziel ist, dass vom Schwingfest etwas bei der Bevölkerung hängen bleibt.»

Audio
Siegermuni Magnus 100 Tage vor dem ESAF
aus Regionaljournal Basel Baselland vom 19.05.2022.
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 6 Sekunden.

Pratteln – ehemaliges Industriezentrum

Box aufklappen Box zuklappen
Legende: Neue Hochhäuser statt Industriebauten: Pratteln verändert sich. SRF

Mit rund 16'500 Einwohnerinnen und Einwohnern zählt Pratteln zu den grössten Gemeinden des Kantons Baselland.

Durch den Salzabbau im Gebiet zwischen Pratteln und Rhein entwickelte sich die Gemeinde zu einem wichtigen Standort für die chemische Industrie. Auch die Waggonfabrik Schindler und das Pneuwerk von Firestone waren lange Zeit wichtige Arbeitgeber.

In den letzten Jahren entstanden auf ehemaligen Industrie-Arealen beim Bahnhof Hochhäuser, die den Wandel der Gemeinde von einem Arbeits- zu einem Wohnort illustrieren. Weitere Hochhäuser und Neubauten sind derweil in Planung.

Regionaljournal Basel 19.5.2022 17:30 Uhr ;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen