Zum Inhalt springen
Inhalt

Schweiz So erlebten Augenzeugen den Absturz des Schweizer Kampfflugzeugs

Den Trainingsflug der Patrouille Suisse haben Augenzeugen in den Niederlanden mitverfolgt. Zwei junge Niederländer konnten den Absturz mit einem Smartphone filmen. Sie beobachteten das Training und sagen «10vor10», dass plötzlich ein Flugzeug nach unten fiel.

Legende: Video Augenzeugen filmten den Absturz des Patrouille-Tigers abspielen. Laufzeit 00:14 Minuten.
Aus News-Clip vom 09.06.2016.

Zwei F-5 Tiger Kampfflugzeuge der Patrouille Suisse haben sich am Donnerstagnachmittag bei einem Flug-Training in den Niederlanden touchiert. Laut dem Chef der Luftwaffe, Aldo Schellenberg, hätten zwei Solopiloten eine Trainingsvorführung vor Publikum gemacht. Währenddessen habe sich der Rest der Patrouille neu gruppiert – dort sei die Berührung geschehen. Eines der Flugzeug stürzte in der Folge ab, das zweite Flugzeug konnte landen.

Tom van Veldhuizen und Karline Bos via Skype.
Legende: Tom van Veldhuizen und Karline Bos haben den Absturz des Patrouille-Kampfflugzeuges gefilmt. SRF

Augenzeugen filmen den Absturz

Zufällig haben die beiden jungen Niederländer Tom van Veldhuizen und Karline Bos den Absturz mit einem Smartphone gefilmt. Sie beobachteten das Training und sagen «10vor10», dass die Fliegerstaffel Figuren wie ein Herz, ein Stern und auch Buchstaben geflogen habe, bevor es zum Absturz gekommen sei.

«Wir waren erstaunt, wie schön die Show ist. Aber während des Filmens sahen wir plötzlich, dass ein Flugzeug nach unten fiel. Zuerst dachten wir, das sei Teil der Show oder des Trainings.»

Unfallort.
Legende: Das Flugzeug stürzte in der Nähe von Bitgum ab und ging in Flammen auf. SRF

Wenn man genau schaue, dann sehe man, dass das Flugzeug noch während des Absturzes Feuer fing. «Danach stürzte das Flugzeug hinter ein paar Bäume vor uns ab.»

«Uns ist aufgefallen, dass die Flugzeuge sehr nahe beieinander flogen. Der Abstand war sehr gering. Wir beide dachten noch, hoffentlich geht das gut.»

«Pilot in meinem Garten gelandet»

In diesen Teich stürzte die F-5-Maschine der Patrouille Suisse
Legende: Das Flugzeug stürzt in diesen Teich bei Bitgum. Keystone

Die niederländische Gemeinde Menameradiel meldete auf Twitter, der Pilot aus dem abgestürzten Jet sei gefunden und es ginge ihm den Umständen entsprechend gut. Nach Angaben der Feuerwehr hat sich der Pilot in Sicherheit bringen können. Die Schweizer Luftwaffe bestätigte, dass beide Piloten wohlauf sind.

Eine Augenzeugin, Eveline Vink, berichtete einer lokalen Zeitung, dass der Pilot mit dem Schleudersitz in ihrem Garten gelandet sei. Die Tochter habe einen Knall gehört. Der Pilot habe aufstehen können, habe aber gehumpelt. Sie habe einen Schaden im Garten. Das Flugzeug sei direkt neben ihrem Haus abgestürzt.

Auf Fotos im Internet ist zu sehen, dass das Flugzeug in einen See beim Dorf Bitgum stürzte und dann in Flammen aufging.

Im Zusammenhang mit der Flugshow am kommenden Wochenende hatten mehrere Kampfflugzeuge Übungsflüge über Friesland gemacht.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.