Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

SRG-Umfrage zu Corona Wie stehen Sie zu den Lockerungen? Vertrauen Sie den Behörden?

Ihre Meinung interessiert uns. Nehmen Sie teil an der SRG-Umfrage zum Thema Coronavirus und seine Folgen.

Das Coronavirus bestimmt weiterhin viele Bereiche im Alltag. Gehen die Massnahmen der Behörden zu weit oder sind sie zu lax? Sind Sie persönlich wirtschaftlich betroffen? Und was vermissen Sie im Alltag? Nehmen Sie teil an der SRG-Befragung zur Coronakrise.

Die Umfrage ist geschlossen.

Die Meinungsumfrage wird von der Forschungsstelle Sotomo im Auftrag der SRG SSR durchgeführt und ausgewertet. Die Teilnahme an der Befragung ist anonym. Ihre Antworten werden vertraulich behandelt.

Die Ergebnisse werden am 9. Juli ab 17 Uhr auf den Kanälen und Sendern der SRG SSR publiziert.

Video
Aus dem Archiv: Clubs wieder offen
Aus Tagesschau vom 27.06.2021.
abspielen

Tagesschau;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

26 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Wie bei allen Corona Lockerungen und Massnahmen ist in erster Linie die "Eigenverantwortung gefragt"!
    Wenn die nicht greift, nützen alle Vorschriften und Gebote nichts!
  • Kommentar von Beat Reuteler  (br)
    Mit den offiziellen Lockerungen habe ich kein Problem, ich fühlte mich nicht eingeengt und fühle mich deshalb jetzt auch nicht erleichtert, oder freigelassen. Letztes Jahr war ich mehr draussen als in einem normalen Jahr, einerseits Kurzarbeitsbedingt, aber auch Reha-bedingt. Im Betrieb wurde jetzt auch gelockert und ich bin momentan der einzige der (freiwillig) noch Maske trägt. Ich versuche die Risiken so ein bisschen zu senken. Ende Juli wird der Impfschutz greifen, das geht ganz ok so.
  • Kommentar von Rodger Hug  (Rodger Hug)
    Wir sollten uns mal realisieren dass Covid-19 nicht verschwindet. Wenn alle Impfwillige und Risikopatienten geimpft sind sollten man alles öffnen. Lockdowns werden mehr schaden dann dass sie nutzen. Mache alles mit Vernunft und sei Vorsichtig, aber man sollte nicht aufhören mit Leben. Das Leben ist nicht ohne Risiko, dass sollten wir nicht vergessen. Und wenn man Angst hast, bleibe dann einfach zu Hause....
    1. Antwort von Beat Reuteler  (br)
      Nein, zuhause bleiben ist keine Lösung und zwar für niemanden.
    2. Antwort von Manuel Schütz  (ld238m)
      Wer behauptet denn, dass das Virus verschwindet?
      So nebenbei: Das Masernvirus ist trotz Impfung noch vorhanden, aber es ist unter Kontrolle. Es gibt nicht nur "schwarz weiss" Herr Hug.