Zum Inhalt springen
Inhalt

Transparenz bei Geldflüssen Schärfere Aufsicht über muslimische Vereine gefordert

Gegen Terrorismusfinanzierung und Hassprediger: Der Nationalrat will muslimische Vereine ins Handelsregister eintragen.

  • Der Nationalrat will mehr Licht in die internationalen Finanzflüsse von Moscheen und muslimischen Vereinen in der Schweiz bringen.
  • Der grosse Kammer hiess eine Motion mit 112 zu 63 Stimmen gut, die für diese Vereine eine Eintragungspflicht ins Handelsregister fordert.
  • Motionärin Doris Fiala (FDP/ZH) betonte, dass die Empfehlungen der internationalen Geldwäscherei-Task-Force (Gafi) in diese Richtung gingen.
  • Der Bundesrat lehnt die Motion ab. Justizministerin Simonetta Sommaruga verwies ebenso auf die laufenden Gafi-Gesetzesarbeiten. Nun wird der Ständerat entscheiden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.