Zum Inhalt springen

Header

Audio
Burka-Verbot: Einheitliche Lösung gefordert
Aus Rendez-vous vom 20.10.2021.
abspielen. Laufzeit 02:54 Minuten.
Inhalt

Umsetzung der Burka-Initiative Verhüllung an öffentlichen Orten soll mit Busse geahndet werden

  • Im März wurde das sogenannte Burkaverbot angenommen. Der Bundesrat will nun den neuen Verfassungsartikel zum Verhüllungsverbot im Strafgesetzbuch verankern.
  • Wer in der Schweiz an einem öffentlich zugänglichen Ort sein Gesicht verhüllt, soll demnach mit einer Busse bestraft werden können.
  • Der Bundesrat hat die Vernehmlassung zum neuen Straftatbestand eröffnet.

Erlaubt bleibt die Verhüllung des Gesichts aus Gründen der Gesundheit, der Sicherheit, der klimatischen Bedingungen und des einheimischen Brauchtums, schreibt der Bundesrat. Auch in Gotteshäusern und anderen Sakralstätten sind Verhüllungen des Gesichts weiterhin zulässig.

Die Volksinitiative «Ja zum Verhüllungsverbot (Burka-Initiative)» wurde am 7. März mit 51.2 Prozent Ja-Stimmen angenommen. Grundsätzlich sind die Kantone zuständig für die gesetzliche Regelung des Verhüllungsverbots und nicht der Bund. Weil die Kantone jedoch eine nationale Lösung wünschten, übernahm das Bundesamt für Justiz die Aufgabe.

Die Vernehmlassung dauert bis am 3. Februar 2022.

SRF 4 News, 20.10.2021, 12:00 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen