Zum Inhalt springen

Header

Video
Dacheinsturz in der Eishalle in Lausanne
Aus News-Clip vom 04.10.2019.
abspielen
Inhalt

Unfall auf Baustelle Zwischendecke des neuen Lausanner Eishockey-Stadions bricht ein

  • Im neuen Eishockey-Stadion des Lausanne Hockey Club (LHC) ist eine Zwischendecke eingebrochen.
  • Auf einer Fläche von rund 400 Quadratmetern fielen Trümmer auf das Gelände.
  • Drei Arbeiter kamen mit ein paar Kratzern davon, erklärte eine Sprecherin der Waadtländer Polizei. Es gibt keine Schwerverletzten.
Video
Aus dem Archiv: Die neue Eishockey-Arena von Lausanne
Aus sportaktuell vom 23.09.2019.
abspielen

Die Zwischendecke stürzte dort ein, wo die Teambusse parkieren. Drei Krankenwagen sind vor Ort, ebenso wie Feuerwehr und die Polizei.

Die neue LHC-Eisbahn in Malley wurde am 24. September eingeweiht, die Fertigstellungsarbeiten sind jedoch noch im Gange. Die Ursachen für den Unfall am Freitagmorgen sind noch nicht bekannt.

Laut Jean-Jacques Schilt, Präsident des Malley Sports Centre, soll das nächste LHC-Spiel am Samstagabend stattfinden.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.