Zum Inhalt springen

Header

Audio
Wirksamkeit von Coop-Desinfektionsmittel geprüft
Aus Espresso vom 18.08.2020.
abspielen. Laufzeit 03:13 Minuten.
Inhalt

Unklare Beschriftung Coop-Desinfektionsmittel sorgt für Verwirrung

Auf der Händedesinfektion der Coop-Tochter Steinfels steht nichts zur Wirksamkeit gegen Viren. Das sorgt für Irritation.

Seit Beginn der Corona-Epidemie trifft man das Händedesinfektionsmittel von Steinfels an vielen Orten. Die weiss-grüne Flasche steht an den Eingängen vieler Geschäfte und Läden – auch bei Coop.

Immer wieder fällt Kundinnen und Kunden ein irritierendes Detail auf: Bei den Inhaltsangaben des Desinfektionsmittels steht «bakterizid» und «fungizid», also gegen Bakterien und Pilze. Von «viruzid» steht aber nichts.

Screenshot/ eshop.steinfels-swiss.ch - Inhaltsangabe
Legende: Steinfels-Desinfektionsmittel ist teils nur als «bakterizid» und «fungizid» angeschrieben, nicht aber als «viruzid». Screenshot/eshop.steinfels-swiss.ch

Coop bestätigt auf Anfrage des SRF-Konsumentenmagazins «Espresso»: Ja, das Desinfektionsmittel wirke gegen Viren, spezifisch auch gegen Coronaviren.

Wieso steht es nicht auf der Flasche?

Bis vor Ausbruch der Corona-Epidemie war die Wirksamkeit gegen Viren für die Herstellerin offenbar nicht so wichtig. Man habe auf die Auslobung «verzichtet». Aus nachvollziehbaren, ökologischen Gründen wird Steinfels die alten Etiketten nun noch aufbrauchen. Die neue Etikette werde aber angepasst.

Interessant: Erst kurz vor Ende des Lockdowns, Ende April, holte Steinfels noch rasch ein externes Gutachten aus Schwerin ein, welches die Wirksamkeit gegen Viren und Coronaviren bestätigt. Seit dann ist es nun also offiziell.

Die wichtigsten Informationen zum Coronavirus:

Box aufklappenBox zuklappen
Die wichtigsten Informationen zum Coronavirus:

Espresso, 18.08.2020, 8.13 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

17 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Max Wyss  (Pdfguru)
    Der Witz mit diesen Desinfektionsflaschen ist, dass sie ja gegen Schmierinfektion helfen sollen.

    Nur, der Druckknopf für die Verteilung des Mittels wird sicher nicht desinfiziert. Also ein idealer Weg für Schmierinfektion…
  • Kommentar von Marc Schlatter  (Marc Rafael)
    Da bei Corona nicht von einer Übertragung durch Schmierinfektionen ausgegangen wird (ausschliessen lässt es sich natürlich nicht), ist auch das mit der Aufschrift nicht so schlimm.
  • Kommentar von markus ellenberger  (ELAL)
    Hauptsache wie verwenden Desinfektionsmittel damit unsere Hände sauber sind. Je mehr wir von diesem gebrauchen desto anfälliger werden wir auf Krankheit. Je sauberer wir leben desto mehr bestehst die Gefahr das wir krank werden.
    1. Antwort von Francis Waeber  (Francis Waeber)
      Wegen zwei Spritzern Desinfect auf die Hände, wird Ihr Immunsystem kaum abschmieren.... ;-))
    2. Antwort von Michel Koller  (Mica)
      Und doch werden wir immer älter und unsere Lebensqualität immer höher seit wir auf Hygiene achten.