Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Vereinigung bei CSP-Sektionen Mehr Power für Mitte-links-Flügel der CVP

  • Die Sektionen der Christlich-Sozialen Partei (CSP) schliessen sich zur Christlich-Sozialen Vereinigung (CSV) zusammen.
  • Damit soll der Mitte-links-Flügel der CVP mehr Gewicht bekommen.
  • Präsidiert wird die Vereinigung vom Solothurner Nationalrat Stefan Müller-Altermatt.
Video
Partei soll neu beseelt werden
Aus Tagesschau vom 07.04.2018.
abspielen

Die Vereinigung werde sich mit sozialpolitischen Themen als «bürgerliche Vertretung der Arbeitnehmenden» positionieren. Sie wolle junge Familien und ältere Arbeitnehmende abholen. Die CSV müsse sich daher der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, der Arbeitsplatzsicherheit in der digitalisierten Welt oder der Rentensicherung annehmen.

Eine klare Abgrenzung

Der CVP-Parteipräsident Gerhard Pfister sagt, dass sich die Vereinigung in der öffentlichen Wahrnehmung als bürgerliche Kraft mit Ausrichtung auf sozialpolitische und Nachhaltigkeitsthemen stärker positionieren wird: «Es war mir ein Anliegen, die Christlichsoziale Bewegung klar innerhalb der CVP zu stärken und mit einem neuen Namen auch gegenüber anderen ähnlichen Gruppierungen abzugrenzen».

Die CSV ist wie die Junge CVP, die CVP Frauen oder die CVP 60+ Teil der CVP Schweiz.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von László Schink  (Schink)
    Man muss vernünftige Politik machen und nicht ständig neue Parteien oder Bewegungen gründen. Alter Wein in neuen Schläuchen. Die sollen zur SP wechseln und damit hat es sich auch.
  • Kommentar von Hans Ochsner  (Hans Ochsner)
    Mit dem neuen Flügel fliegt es sich hoffentlich besser! Nämlich hoffentlich bald in hohem Bogen aus dem Parlament und der Regierung, in die totale Versenkung!
  • Kommentar von Charles Dupond  (Egalite)
    Das ist etwa gleich, wie wenn eine Metzgerpartei eine Veganerfiliale eingliedern wuerde. Die CSP hat sich klar von der CVP abzugrenzen und fuer statt gegen die Lohn- und Rentenabhaengigen zu kaempfen. Sonst ist es nur eine Waehlerleimrute fuer die allerduemmsten Kelber....