Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Auffahrtsstau am Gotthard abspielen. Laufzeit 00:16 Minuten.
Aus News-Clip vom 29.05.2019.
Inhalt

Verkehr über Auffahrt Zehn Kilometer Stau vor dem Gotthard

  • Vor dem Gotthard in Richtung Süden stauen sich die Autos auf 10 Kilometern.
  • Es ist mit Wartezeiten von bis zu eineinhalb Stunden zu rechnen.

Kurz vor Auffahrt wollen viele in den Süden. Das zeigt sich auch auf der Strasse: Auf der A2 zwischen Erstfeld und Göschenen ist aufgrund einer Überlastung mit längeren Wartezeiten zu rechnen, wie der TCS mitteilt.

Passstrasse kurzzeitig geöffnet

Am Donnerstagmorgen um 8 Uhr wird die Gotthard-Passstrasse nach der Wintersperre zwar – pünktlich auf Auffahrt – wieder geöffnet. Weil aber in diesem Jahr besonders grosse Schneemassen liegen, ist die Öffnung vorerst nur am Vormittag möglich.

Aus Sicherheitsgründen wird der Abschnitt Gotthardmätteli-Gotthardhospiz zwischen Donnerstag um 13 Uhr und Freitag um 6 Uhr wieder geschlossen, wie die Urner Baudirektion mitteilte. Die Gastrobetriebe auf der Passhöhe seien von Airolo her immer erreichbar.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Arthur Häberli  (Arthur Häberli)
    Wieso, stellen sie sich vor, dass der TCS solche Meldung verbreitet? TCS oder der Bund würden gescheiter eine App machen mit dem sie Durchfahrtsfenster anbieten.
    Statt Vignette am Auto mit der APP generell Autobahnbenutzung 'buchen'. DAzu Angepeilte Zeit anmelden. Wer seinen Slot verpasst, muss halt wieder neu zB. auf der Rasttätte disponieren. Wer sich nicht an die Zuteilung (mitToleranz) hält, kriegt eine tüchtige Geldbelastung. Die, die sich daran halten vielleicht eine Gutschrift.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Herr Kaufmann, das Bergrennen ist Tradition und wird schon zum 60.Malcan Auffahrt ausgetragen und von den "Hirn und nicht lernfähig en Staufahrer haben wir im Kanton Uri schon lange due" Schnauze gestrichen voll" und man sollte an diesen Tagen das "Loch zubetonieren"!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Adrian Flükiger  (Ädu)
    Macht daraus bloss nicht wieder eine Endlosstory. Wer sich das antut, macht es freiwillig!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen