Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Verschlechterung der Lage Schweiz stoppt doch noch Rückführungen nach Afghanistan

  • Die Schweiz setzt Rückführungen nach Afghanistan «wegen der veränderten Situation im Land bis auf Weiteres aus»,
  • Dies teilt das Staatssekretariat für Migration (SEM) mit.
  • Bern hielt lange an Rückführungen fest.
  • Es würden auch keine neuen Wegweisungen verfügt. Einzig bei straffälligen Personen würden die Vorbereitungen für eine Rückführung weitergeführt.
Video
Aus dem Archiv: Kritik nach Wiederaufnahme von Ausschaffungen
Aus Tagesschau vom 20.06.2021.
abspielen

Afghanistan hatte die Schweiz bereits Anfang Juli gebeten, Rückführungen von abgewiesenen Asylbewerbern wegen des Vormarsches der Taliban und wegen der Corona-Pandemie während drei Monaten aufzuschieben. Dennoch hielt Bern weiter an Zwangsrückführungen in das kriegsgeplagte Land fest.

Hilfsorganisationen hatten seit langer Zeit gefordert, dass die Schweiz Rückführungen nach Afghanistan stoppt – so auch die Schweizerische Flüchtlingshilfe (SFH) noch einmal am Mittwoch, nachdem Deutschland und die Niederlande bereits auf Rückführungen verzichtet hatten.

Lage in Afghanistan hat sich verschlechtert

Die Sicherheitslage in Afghanistan hat sich seit der Entscheidung über den Abzug der internationalen Truppen aus dem Land Mitte April dramatisch verschlechtert.

Die islamisch-fundamentalistischen Taliban haben inzwischen wieder neun Provinzhauptstädte unter ihre Kontrolle gebracht.

SRF 4 News, 11.8.2021, 20:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.