Zum Inhalt springen

Header

Video
Unsichere Wintersaison für Skigebiete
Aus Schweiz aktuell vom 01.09.2020.
abspielen
Inhalt

Wintersaison während Corona Skigebiete stehen vor ungewisser Wintersaison

Die Planung der Wintersaison läuft auf Hochtouren. Doch dieses Jahr gibt es viele offene Fragen – wie kann die Skisaison trotz Corona funktionieren?

Es ist für viele Skigebiete eine Fahrt in eine ungewisse Wintersaison. Welche Vorschriften gelten diesen Winter auf der Piste und gibt es allenfalls eine Kontingentierung bei den Gästen?

Die Bergbahnen Arosa Lenzerheide haben für diesen Winter eine Taskforce einberufen und spielen derzeit verschiedene Szenarien und Schutzkonzepte durch, wie Peter Engler, Geschäftsführer der Lenzerheide Bergbahnen sagt. «Bei einer Kontingentierung wird es natürlich schwierig mit den Gästen. Fangen wir dann früher an und lassen das Gebiet länger offen? Sagen wir dann, diese Gruppe darf bis 11 Uhr fahren, die andere danach? Das ist eine grosse Herausforderung.»

Buffs sollen erlaubt sein

Zu klären ist auch die Frage, wie die Schutzmaskenpflicht im Winter umgesetzt werden soll. Eine nicht ganz einfache Sache, unter dem Skihelm noch eine Schutzmaske anzuziehen.

Mann mit Balaclava
Legende: Halsschlauch-ähnliche Schutzmasken sollen in den Skigebieten erlaubt sein. Reuters / Symbolbild

Der Dachverband der Seilbahnen Schweiz setze sich deshalb beim Bund dafür ein, dass man es gleich handhabe wie in den Nachbarländern, sagt Sepp Odermatt, Direktor der Seilbahnen Schweiz: «Wir wollen eine möglichst einfache Lösung für die Konsumenten anbieten. Österreich hat zum Beispiel erlaubt, dass sogenannte Halsschläuche oder auch Buffs genannt, erlaubt sind.»

Sicherheit bei den Tickets

Was aufgrund der Corona-Situation in Arosa Lenzerheide bereits geregelt ist, ist die rechtliche Absicherung der Kunden bei den Tickets. Die Destination hat einen Pandemieartikel in die Geschäftsbedingungen aufgenommen. Bei einer behördlichen Schliessung bekommen die Gäste bei ungenutzten Tages- und Mehrtageskarten, die online gekauft wurden, ihr Geld zurück. Bei den Jahreskarten gibt es eine Gutschrift. Der Vorverkauf für Saisonabos laufe derzeit gleich gut wie letztes Jahr, so Peter Engler.

Auch die Buchungen bei den Ferienwohnungen und Hotels sehen gegenwärtig nicht schlecht aus. Stammgäste hätten für die Feiertage und Sportferien bereits gebucht, sagt Bruno Fläcklin, Tourismusdirektor von Lenzerheide. «Alles andere wie der Januar oder März, also die Zeit dazwischen, wird Moment noch sehr zurückhaltend gebucht.»

Fideriser Heuberge haben die Reissleine gezogen

Keine Wintersaison wird es dagegen in den Fideriser Heubergen im Prättigau geben. Die Bergbahnen haben bereits beschlossen, die Anlagen nicht in Betrieb zu nehmen. Die Corona-Auflagen würden keinen wirtschaftlichen und sicheren Betrieb zulassen, so Geschäftsführer Henrik Vetsch: «Die Gesundheit der Mitarbeiter und Gäste ist im Zentrum unseres Entscheides gestanden. Wir wissen, dass wir die Abstandsregeln in diesem Ausmass wie nötig nicht einhalten können. Deshalb haben wir uns entschieden, diesen Winter zu pausieren.»

Da die 80 Angestellten Saisonverträge haben, ist der finanzielle Schaden laut Vetsch überschaubar. Auch hätten viele bereits eine neue Lösung, und viele Stammgäste und Skilager hätten bereits auf den Winter 2021/2022 umgebucht.

Schweiz aktuell, 01.09.20

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.