Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Architekturbüro Herzog und de Meuron verkaufen Firma an ihre Mitarbeitenden

  • Die Architekten Jacques Herzog und Pierre de Meuron verkaufen ihr gleichnamiges Architekturbüro an Schlüsselmitarbeitende, wie das Wirtschaftsmagazin «Bilanz» berichtet.
  • Kürzlich sei mit den 15 Partnerinnen und Partnern der Firma ein Aktionärsbindungsvertrag abgeschlossen worden, schreibt das Magazin.
  • Dieser Vertrag regelt, wie das Unternehmen Schritt für Schritt von den zwei Gründern an die Schlüsselmitarbeitenden verkauft wird.

Adrian Keller werde weiterhin das operative Geschäft als CEO leiten. «Dieser konkrete und bindende Plan gibt allen anderen Mitarbeitenden und unseren Kunden eine klare Perspektive und Verbindlichkeit», sagte Pierre de Meuron.

Video
Aus dem Archiv: Jacques Herzog und Pierre de Meuron werden 70.
Aus Glanz & Gloria vom 19.04.2020.
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 17 Sekunden.

Vor zwei Jahren haben Jacques Herzog und Pierre de Meuron ihren 70. Geburtstag gefeiert. Und schon damals haben sie angekündigt, dass sie noch lange weiterarbeiten, ihr Büro aber in jüngere Hände übergeben wollen.

Standorte auch in Hongkong, Berlin oder New York

Nun werden die Pläne also konkret. Für Werner Huber ist der Verkauf eine kluge Entscheidung – aus verschiedenen Gründen: «So wie sie die Übergabe geregelt haben, hat das Büro eine Zukunft. Sie weichen aus der ersten Linie zurück und überlassen ihren Partnern ein Stück weit das Feld. Diese Partner kennen die Firma und sind schon längst in die Arbeiten des Büros involviert,» sagte der Architekt und Redaktor sowie Co-Geschäftsleiter des Architekturmagazins «Hochparterre».

Das ist wahrscheinlich die beste Lösung, die man sich vorstellen kann
Autor: Werner Huber Redaktor und Co-Geschäftsleitungsmitglied Magazin «Hochparterre»

Ob das Büro ohne die beiden Stararchitekten weiter in der Topliga mitspielen kann, wird sich zeigen. Huber ist allerdings positiv gestimmt: «Das ist wahrscheinlich die beste Lösung, die man sich vorstellen kann. Es wäre schwieriger gewesen, wenn Herzog & de Meuron an einen Investor verkauft hätten, der sich mit einem Architekturbüro schmücken will und keine Ahnung von Architektur hat.»

Video
Aus dem Archiv: Jacques Herzog über die Macht der Architektur
Aus Sternstunde Philosophie vom 11.11.2018.
abspielen. Laufzeit 59 Minuten 53 Sekunden.

Das Büro wurde 1978 gegründet und 1997 in eine AG umgewandelt. Nebst dem Hauptsitz in Basel unterhält die Firma Standorte etwa in Hongkong, Berlin, München, London, New York und San Francisco. Die Gruppe mit 15 Gesellschaften beschäftigt mittlerweile rund 600 Mitarbeitende und Branchenkenner schätzen den Marktwert der Firma auf deutlich über 100 Millionen Franken.

Bekanntheit erlangten die Architekten mit Bauten wie der Tate Gallery in London, der Elbphilharmonie in Hamburg, dem Olympiastadion in Peking oder den Fussballstadien in München und Basel.

Regionaljournal Basel, 24.11.2022, 17:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen