Zum Inhalt springen

Header

Video
Bundesrat prüft Ausweitung des Zertifikats
Aus Tagesschau vom 25.08.2021.
abspielen
Inhalt

Corona-Massnahmen Mögliche Zertifikatspflicht: Das sagen die Gastronomen

Der Bundesrat prüft die Ausdehnung der Zertifikatspflicht auf die Gastrobetriebe. Die Reaktionen gehen auseinander.

Der Bundesrat bereitet vorsorglich die Ausweitung der Zertifikatspflicht vor – unter anderem könnte diese auch für den Innenbereich von Restaurants, Bars und Cafés eingeführt werden.

Wer etwa einen Test macht für ein Covid-Zertifikat, muss diesen ab Oktober selbst bezahlen. Die Begründung: Alle Personen, die sich impfen lassen wollen, konnten das inzwischen tun. Es sei nun nicht mehr Aufgabe der Allgemeinheit, die Testkosten für Personen zu übernehmen, die weder geimpft noch genesen sind.

Video
Rudi Bindella: «Für uns sind Gäste, Gäste – ob geimpft oder ungeimpft»
Aus News-Clip vom 25.08.2021.
abspielen

Die Vernehmlassung mit den Kantonen läuft bis zum 31. August, danach droht beim Restaurantbesuch eine Zweiklassengesellschaft – je nach Sichtweise, denn die Meinungen dazu gehen selbst innerhalb der Gastrobranche stark auseinander.

Arg gebeutelte Gastronomie

Rudi Bindella, Verantwortlicher beim Gastrounternehmen Bindella, ist gegen eine Zertifikatspflicht. «Für uns sind Gäste, Gäste. Bei uns sind alle gleich – ob geimpft oder ungeimpft, alle sind willkommen.» Die Gastronomie sei in der Vergangenheit schon arg gebeutelt worden. Auf der einen Seite seien all die Regulierungen und Auflagen gekommen, zusammen mit den Schliessungsmonaten. Das habe die Branche durcheinandergewirbelt.

Für uns sind Gäste, Gäste – ob geimpft oder ungeimpft, alle sind willkommen.
Autor: Rudi Bindella Verantwortlicher Gastronomie Bindella

Nach einem erfreulichen Sommer stehe jetzt ein turbulenter Herbst und Winter vor der Tür. «Für uns sind diese kalten Tage sehr wichtig, weil wir da unsere Umsätze fahren», sagt Bindella. Aktuell seien fast 50 Prozent der Gäste noch nicht geimpft. Für Bindella sind das zu viele, denn der eigene Betrieb sei auf diese Leute angewiesen. Und die Zertifikatspflicht wäre mit einem erheblichen Zusatzaufwand für die Restaurants verbunden, denn es braucht Kontrollen: «Wir Gastronomen sehen uns halt nicht als Polizei, wir verbreiten Lebensfreude.»

Mehr oder weniger Gäste?

Rückendeckung erhält Bindella vom Präsidenten von Gastrosuisse: «Eine Ausweitung des Covid-Zertifikats würde zu einer Spaltung der Gesellschaft führen», sagt Casimir Platzer. Rund 50 Prozent der Bevölkerung würden von einem wichtigen Teil des gesellschaftlichen Lebens ausgeschlossen.

Eine solche Massnahme bedeutet eine massive Senkung des Gästepotenzials.
Autor: Casimir Platzer Präsident Gastrosuisse

Hinzu kommt, dass viele Betriebe massive Umsatzeinbussen erleiden würden. «Eine solche Massnahme bedeutet eine massive Senkung des Gästepotenzials», so Platzer weiter. Das Gastrogewerbe dürfe von Bund und Kantonen nicht dafür missbraucht werden, die Impfquote zu erhöhen.

Das könnte gar einen Anstieg an Gästen für uns bedeuten.
Autor: Robin Deb Jensen Restaurant Müli Mülligen

Anders schätzt Gastronom Robin Deb Jensen vom Restaurant Müli in Mülligen die Situation ein: Er würde eine Zertifikatspflicht begrüssen. Denn: «Es bedeutet, dass wir hinter diesem Zertifikat ein Stück weit Normalität haben. Das heisst die Maskenpflicht verschwindet, wir können ganz normal wieder an die Tische sitzen und schliesslich verdienen wir auch mehr.»

Video
Gastronom Jensen begrüsst Covid-Zertifikat
Aus News-Clip vom 25.08.2021.
abspielen

Gar ein wirtschaftlicher Vorteil also? «Absolut», findet Jensen. Denn die Gäste fühlten sich dadurch möglicherweise in einer sichereren Umgebung. «Das könnte gar einen Anstieg an Gästen für uns bedeuten.» Das Zertifikat sei ein Befreiungsschlag – es schaffe Klarheit, indem es anzeigt, woran man sich halten soll.

SRF 1, Tagesschau, 25.08.2021, 19:30 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

54 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Bruno Bettoli  (bbettoli)
    Wenn schon Restaurants und Fitnesscenter, sollte auch der ÖV certifikatspflichtig sein, denn hier ist die Nichtansteckung absolut nicht belegt.
  • Kommentar von Nicolas Schwarzentrub  (Nicolas Sch.)
    Wieviele Leute sich wohlig der Beiz schon angesteckt haben?
  • Kommentar von Ernst von Allmen  (MEVA)
    Herr Bindella, was ist schlimmer? Ein bisschen weniger Gäste, oder gar keine weil die Ansteckungen wieder aus dem Ruder laufen?