Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Flugzeuge am Flughafen.
Legende: Easyjet trägt zum Wachstum bei. Keystone
Inhalt

Dank grösserer Maschinen Mehr Passagiere am Flughafen Genf

  • Am Flughafen Genf hat das Passagier-Aufkommen 2017 deutlich zugenommen.
  • So sind in Genf im vergangenen Jahr 17,35 Millionen Passagiere um-, zu- oder ausgestiegen.
  • Gegenüber dem Vorjahr ist das ein Wachstum von fünf Prozent, so die Flughafenbetreiberin.

Das Frachtgeschäft legte sogar um 19 Prozent auf 89'012 Tonnen zu. Die Zahl der Flugbewegungen wuchs lediglich um 0,5 Prozent auf 190'778. Die Zahlen würden das zweite Jahr in Folge die Entkoppelung zwischen der Anzahl Flugbewegungen und den steigenden Passagierzahlen aufzeigen, heisst es in einer Mitteilung. Dank grösserer Flugzeuge hätten die Fluggesellschaften ihre Kapazitäten erhöht und diese gleichzeitig besser ausgelastet.

Der Billigflieger Easyjet blieb die Nummer eins in Genf – mit einem Anteil von 45 Prozent der Flugbewegungen. Die Swiss besetzte weiterhin Rang zwei, verlor aber mit 12,1 Prozent etwas Anteile. Hinter ihr lagen British Airways (4,8 Prozent) und Air France (4,3 Prozent).

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?